1. Mannschaft: TGV Beilstein – Türkyiemspor Obereisesheim 1:0 (0:0)

TGV Beilstein – Türkyiemspor Obereisesheim  1:0  (0:0)

TGV -Elf schlägt in einem leidenschaftlich geführten Spitzenspiel den Tabellenführer aus Obereisesheim und krönt damit eine überragende Vorrunde mit 37 Punkten ! Verdiente Winterpause – Rückrundenstart So. 5.3. mit Heimspiel gegen Spfr. Neckarwestheim (15 Uhr)

 

Nach einen tollen und über 90 Minuten spannenden ,hochklassigen Spitzenspiel durften am Ende die TGV-ler über ihr vorgezogenes Weihnachtsgeschenk jubeln und fügten dem Tabellenführer Türkyiemspor die zweite Saisonniederlage bei. Die Beilsteiner bis in die Haarspitzen motiviert fanden vor einer stattlichen Zuschauerkulisse (nicht ganz ausverkauft ) bei guten äusseren Bedingungen sehr schnell ins Spiel und hatten Zugriff auf den Gegner . Durch frühes Pressing und geschickt die Räume eng machend drückte man den Gästen sein Spiel auf und ließ diese in den ersten 25 Minuten nur wenig zur Entfaltung kommen . Man sah unserer Elf ihre Zielstrebigkeit und Gier nach dem Erfolgserlebnis förmlich an . Aggressiv in den Zweikämpfen und sicher kombinierend erspielte man sich einige gute Torchancen .

 

4.Minute Marcel Krauß bediente Felix Böttcher ,sein Schuß wird gerade noch geblockt. 6.Minute diesmal war es Marcel Krauß der etwas Pech im Abschluß hatte.
In der 16.Minute scheiterte Felix Böttcher nur am überragenden Obereisesheimer Keeper Karabulut . Erst nach einer halben Stunde wurde dann die Begegnung offener und die Gäste deuteten durch blitzschnell vorgetragene Angriffe ihre Qualitäten an . Gleich zweimal (29. u. 33.Min.) wurde es dann brenzlig vor unserem vom guten Torwart Sahin Özel sicher gehüteten TGV-Kasten. Die Beilsteiner besaßen aber auch noch zwei gute Torchancen vor der Pause durch Felix der sich gekonnt ins Szene setzte jedoch kam Tugy hier einen Schritt zu spät ans Leder (34.) . In der 42.Minute zirkelte Masho einen Freistoß gekonnt auf Marcel Krauß der jedoch knapp verzog . Mit einem torlosen Remis und Vorteilen der Beilsteiner ging es in die Kabinen . Schon zu diesem Zeitpunkt durfte man vermuten wer in diesem engen Spiel den ersten Treffer würde erzielen, käme wohl auf die Siegerstraße.Die ersten Minuten nach Wiederanpfiff gehörten dann den technisch sehr versierten Gästen.Erst etwas zögerlich bekam unsere Elf  wieder mehr Zugriff auf das Spiel .

 

In der 56.Miniute lag der Beilsteiner Führungstreffer wieder in der Luft ( über die Stationen Tugy-Felix-Masho) . Auch in der 59.Minute wäre das 1:0 fast fällig gewesen als Robin über links -Felix bediente . Mit einem 20 Meter -Hammer (nur haarscharf vorbei) leitete dann Robin Weller die Schlußphase ein. Unsere Elf stand bereits zu diesem Zeitpunkt wieder hervorragend und die von Sinan Korkar geführte Gästeelf biß sich daran zunehmend die Zähne aus .In der 70.Minute war es wieder Robin Weller der mit einem gekonnten Freistoß nur knapp scheiterte. Würde sich unsere Elf noch für ihr sehr engagiert geführtes Spiel belohnen ? Diese Frage stellte man sich bis zur 82.Minute . Dann folgte der Lohn für die TGV-Elf und der vielumjubelte goldene Führungstreffer gelangl . Felix Böttcher legte den Ball gekonnt in die Gasse Marcel Krauß auf und diesmal war auch der sehr gute Gästekeeper Karabulut machtlos . Die Eintracht führte und ließ sich nun auch in der weiterhin spannenden Schlußphase die Butter nicht mehr vom Brot nehmen .

 

Durch geschickte Wechsel und eigene Cleverness wurden die letzten Bemühungen des Tabellenführers überstanden und dann durfte ausgiebig gejubelt werden . Um 15.49 Uhr pfiff der gut leitende Schiri Rief die Spitzenpartie im Langhansstadion ab und unsere Elf setzte ein dickes Ausrufezeichen !!  Durch diesen Erfolg rückte man nicht nur bis auf zwei Zähler an Türk. Obereisesheim heran sondern macht das Rennen um die Meisterschaft in der A-1 wieder offen . Mit niemals zuvor errungenen 37 Punkten nach der Vorrunde darf man sich nun genüßlich zurücklehnen und zunächst die Winterpause genießen . Dann gilt es sich intensiv und gewissenhaft auf die mit Sicherheit spannende Rückrunde vorzubereiten .

 

An dieser Stelle zum Schluß nochmals ein ganz dickes Lob und Hut ab für das geleistete vom Team und unserem tollen Trainerduo Björn und Manu . Ein Dank natürlich auch an das komplette Umfeld hier speziell an die sportliche Führung (Boris und Florian ) sowie das Betreuerteam . Und wer noch keine Christbaumdeko hat der kann sich nun auch die Tabelle noch genüßlich an den Baum hängen !  Frohe Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr .

Aufstellung : Sahin -Cutura- Hübner-Tayhan(79. Zürn)- Böttcher-Cihanoglu-Lebherz J.- Weller (90.Serdar)- Vogt(gelb)- Schaubach(70. Arnold) -Krauß –
Ers. Müller-Plath-Abo Nabout – Pittner – ETW Keck

S.Herr Rief , Ilshofen
Z.60

Vorschau : Fr. 9.12. Weihnachtsfeier ab 18.30 Uhr Weinstube Krohmer
                  anschliessend Winterpause
                  So.5.3. Rückrundenstart mit Heimspiel gegen Spfr. Neckarwestheim (15 Uhr)

Presse Olaf Fries