1. Mannschaft: TSV Talheim – TGV Beilstein 0:3 (0:1)

  “Mit Einsatzwillen und Teamgeist zum Auswärtssieg ” TGV antwortet mit drei Punkten in Talheim und verteidigt 2.Tabellenplatz – So. Heimspiel gegen Ilsfeld II (14.30 )

 

Hochmotiviert ging unsere neuformierte und kurzfristig umgestellte Elf die Partie in Talheim an und wollte natürlich diesmal wieder für positive Schlagzeilen sorgen.
Kampf war zunächst ausnahmslos Trumpf auf dem schwierigen Geläuf im Talheimer Stadion und erst langsam im weiteren Verlauf konnte unsere Elf auch ihr spielerisches Potential mit einbringen sowie fortan auch die Begegnung weitgehend kontrollieren . Während die Gastgeber offensiv in der ersten Halbzeit so gut wie überhaupt nicht stattfanden und nur aus einer Abseitsstellung heraus eine Torchance besaßen ,konnte sich unsere Elf schon in den ersten 45 Minuten ein deutliches Chancenplus herausspielen. In der 6.Min. bediente Patze Weller- Marc Schaubach und die erste Torgelegenheit konnte notiert werden.

 

Eine erfolgsversprechende schöne Kombination zwischen Jörg Lebherz und Felix Böttcher fehlte in der 14.Min.auch nur knapp die Krönung . Die Beilsteiner Elf gefiel weiterhin durch ihre unbändige Lauf – und Einsatzbereitschaft . Die längst verdiente Führung fiel dann in der 31. Minute als sich Marcel Krauß diesmal zum Spielführer beordert schön auf dem rechten Flügel in Szene setzte an der Grundlinie durchtankte und Felix Böttcher bediente der per Hacke das Leder zum 0:1 über die Linie bugsierte. Der TGV versuchte nun noch vor der Pause nachzulegen und Talheim hatte sowohl in der 38.Minute (Schuß von M.Krauß wurde auf der Linie geklärt ) als auch in der 40.Min. Glück als Dennis Hübner freistehend dem Talheimer Keeper Seiz den Ball in die Hände köpfte . Auch in der 42.Min. war der Talheimer Keeper nach einem Distanzschuß von Kai Lebherz nochmals gefordert.

 

Auf der anderen Seite hatte unser Keeper Chris Keck vor der Pause kaum zu tun und machte seine Sache aber sehr gut und sollte in den zweiten 45 Minuten noch auf sich aufmerksam machen. Auch mit Wiederbeginn änderte sich am Spielverlauf wenig . Talheim versuchte natürlich mit seinen Mitteln nun etwas mehr Druck aufzubauen doch der TGV ließ nur sehr wenig zu . Stattdessen häuften sich weitere Beilsteiner Torchancen die jedoch leider oftmals auch recht leichtfertig vertan wurden . So vergab sowohl der kurz zuvor eingewechselte Flo Krieger (56.) als auch M.Krauß (58.) und Patze Weller (62. ). In der 65.Min. scheiterte Felix freistehend am Talheimer TW Seiz. Wie gefährlich so eine bescheidende Chancenverwertung sein kann zeigte sich dann sehr schnell in der 76.Min. als Talheim durch war und nun hatte unser Keeper Chris Keck seinen Auftritt und bewahrte im eins gegen eins mit einer tollen Parade unser Team vor dem allerdings unverdienten Ausgleich. Auch in der 78.Minute hatte der TSV noch eine gute Torchance es sollte die letzte sein. Endlich in der 85.Minute erlöste Marijo Cutura mit einem perfekt gezirkelten Freistoß unsere Elf und erhöhte auf 0:2 . Nun war der Deckel natürlich drauf und Talheim fügte sich in die Niederlage .

 

Den Schlußpunkt setzte in der 88.Min. Felix nach Vorarbeit von Flo Krieger zum 0:3 Endstand . Der TGV zeigte an diesem Nachmittag die erhoffte deutliche positive Reaktion und verteidigte eindrucksvoll und konzentriert den 2.Tabellenplatz . Der Verfolger SC Abstatt konnte sogar noch weiter auf Distanz gehalten werden was sicherlich auch positiv zur Kenntnis genommen wurde ! Mit breiter Brust und “vollkommener Geschlossenheit ” auf und neben dem Platz gilt es nun die weiteren Aufgaben bis zur Winterpause von Spiel zu Spiel konzentriert anzugehen und erfolgreich abzuschließen . Die diversen “Nebenkriegsschauplätze ” gilt es besonnen und unter Beachtung “aller Gesichtspunkte ”  zu bewerten und im Sinne des Clubs zu entscheiden . Für die Elf jedoch steht der Fokus einzig uns allein auf So.14.30 Uhr und den SC Ilsfeld II. gerichtet . Im nächsten Nachbarschaftsduell wollen wir besser aussehen und gerne die Punkte unterm Langhans behalten ! Es wären dann kaum zu glauben die Zähler 28-30 !

 

Aufstellung : Keck- Cutura – Hübner-Lebherz K.(86. Müller)- Böttcher-Lebherz J.(78. Plath)- Vogt-Schaubach(55.Krieger)- Krauß-Arnold-Weller P.(90. Pittner)-
Ers. Schlitter –

 

Vorschau :     So. 6.11. Heimspiel SC Ilsfeld II. (14.30 Uhr
                    So. 13.11. Heimspiel TSV Ellhofen (14.30 Uhr)
                    So. 20.11. spielfrei
                    So. 27.11. in Untergruppenbach (14.30 Uhr)

 

Presse Olaf Fries