I.Mannschaft: SC Ilsfeld II – TGV Beilstein 0:4 (0:3)

SC Ilsfeld II – TGV Beilstein 0:4 (0:3)

 

Mit geschlossener Teamleistung zum souveränen Derbysieg -So. Spitzenspiel in Ellhofen (15 Uhr)

 

Beim Derby in Ilsfeld galt es für unsere Elf wieder die Willensstärke wie in Abstatt an den Tag zu legen  um sich so eine Chance auf ein Endspiel in Ellhofen zu verschaffen . Dies gelang unserer Elf nach einer über 90 Minuten konzentrierten Leistung auch eindrucksvoll und läßt die Elf nun selbstbewußt und optimistisch zum “Endspiel” um Platz 2 nach Ellhofen reisen . Nach kurzer Abtastphase nahm unsere Elf recht schnell die Zügel in die Hand und kontrollierte über die fast gesamte Spielzeit das Geschehen auf dem Nebenplatz des Dietersbergstadions . Der Grundstein zu diesem deutlichen Erfolg wurde schon in der 14.Minute mit einem Doppelschlag zum 0:1 u. 0:2 gelegt . Zunächst jagte Marijo Cutura einen Freistoß(Foul an Masho) aus gut 20 Metern unhaltbar für Torwart Petricca in den Winkel und direkt nach dem Wiederanstoß folgte Streich -2 der Beilsteiner als sich Arber das Leder schnappte und nicht mehr stoppen ließ . Überlegt und kaltschnäuzig schob er die Kugel zum 0:2 ein . Mit dieser Führung im Rücken agierte unsere Elf dann noch selbstsicherer und ließ von den Gastgebern praktisch keine Torchance zu . Nach weiteren guten Gelegenheiten durch Manu Vogt (Kopfball 32.) u. Tugy auf Felix (34.) legte unsere Elf noch vor dem Pausenpfiff das entscheidende 0:3 nach (40 Min.). Masho Cihanoglu mit toller Übersicht und Sahnepaß auf Felix Böttcher und der tunnelte den SCI Keeper Sandro Petricca .

 

Auch nach Wiederanpfiff kamen die zwar stets bemühten Ilsfelder kaum zur Geltung und unsere Elf ließ kompromisslos praktisch nichts zu. Zu keinem Zeitpunkt der Partie durfte am späteren Sieger TGV gezweifelt werden . So einen Auftritt hätte man sich auch in der Vorwoche von unserer Elf gewünscht . Unser Keeper Sahin verlebte einen fast komplett ruhigen Nachmittag und was aufs Tor kam wurde wie stets sicher entschärft . Die guten Torchancen kreierten weiter die Langhansstädter so in der 57.Min. als der SCI Keeper einen Schritt vor Felix noch an den Ball kam oder nach einer schönen Kombination über Kai Lebherz – Arber und Tugy (65.) . Auch in der 70.Minute zug zum Tor durch den TGV-Express ,Linksflanke Jörg und Kopfballtorpedo Felix -TW Petricca aber auf dem Posten . In der 86.Min.schließlich krönten die Beilsteiner die gelungene Gesamtleistung noch mit dem 0:4 nach schöner Freistoßvariante von Arber auf Serdar ,legte dieser quer auf den eingewechselten Abdel und es stand 0:4 . Unsere Elf zeigte im Derby wieder ihr wahres und willensstarkes Gesicht und holte sich das Selbstbewußtsein und den Glauben zurück um nun die schwere Aufgabe bei den seit 18 Spielen ungeschlagenen Ellhofnern in Angriff nehmen zu können . Eine Herkules -Aufgabe aber  auch mit großem Reiz, denn unsere Elf ist wenn sie an ihre Leistungsgrenze kommt durchaus in der Lage auch die Festung Ellhofen auf dem Ketzersberg zu stürmen und so das Rennen um mindestens Platz 2 nochmals spannend zu gestalten . Über  eine entsprechend große Fanunterstützung im Spitzenspiel würde sich unsere Elf sehr freuen .Jetzt gilt es sich gezielt und professionell auf die Partie vorzubereiten . Also auf Jungs wir stürmen den Ketzersberg !

 

Aufstellung : Sahin Özel- Bretz(gelb)- Cutura-Lebherz K.(71.Abdel)- Tayhan -(gelb)(80.Serdar) -Böttcher-Cihanoglu(67.Krieger)-Arber-Lebherz J.- Vogt -Schmidt(80.Keck)- Ers. Hussam)

Vorschau :   So. 21.5. Top-Spiel in Ellhofen (15 Uhr)
                    So. 28.5. Spiel gegen Untergruppenbach (15 Uhr)

Presse Olaf Fries