ABI D1 unterliegt knapp dem VFR Heilbronn

In einem packenden Spiel unterlagen die ABI-D1-Junioren knapp dem VFR Heilbronn mit 2:3. Die ABI-D-Junioren zeigten gegen einen sehr starken Gegner eine großartige Leistung. Lenni brachte das ABI-Team in der ersten Halbzeit nicht unverdient in Führung. Nach dem Wechsel konnten die Heilbronner drei kleine Nachlässigkeiten nutzen, um das Spiel zu drehen. Doch das ABI-Team schüttelte sich kurz und kam durch Efkan nach einem tollen Angriff auf 2:3 heran. Leider häuften sich danach die Zwischenrufe von Trainer und Eltern des VFR Heilbronn. Nahezu jede Schiedsrichterentscheidung wurde z.T. heftig kritisiert bzw. höhnisch beklatscht. Dieses Verhalten übertrug sich auch auf die jungen Spieler des VFR. Dabei hatten sie es gar nicht nötig, da die Heilbronner D-Junioren eine wirklich hervorragende Mannschaft sind. Nach dem Spiel „säuberten“ diese Jungs absichtlich ihre verdreckten Schuhe im Kabinengang. Das ist schon sehr ungezogen.

Doch zurück zum ABI-Team, das an dem Tag mannschaftlich eine geschlossene Leistung zeigte. Stolz macht uns Trainern der Umgang miteinander, auch wenn es mal nicht so läuft. Das ist eine klasse Mannschaft!

ABI – Kinder- und Jugendfussball e.V.

  1. Vorsitzender: Dr. Martin Kimmig

Auensteiner Str. 15

71720 Oberstenfeld