B-Junioren verlieren in Unterzahl knapp gegen die SGM Neuenstadt

Unter keinen ganz optimalen Voraussetzungen mussten die B-Junioren vor der Osterpause in der Leistungsstaffel gegen die SGM Neuenstadt antreten. Starke ersatzgeschwächt mit gerade 10 Spielern trat man in Abstatt zum nächsten Spiel an. Doch die Jungs wollten von Anfang zeigen, dass dies kein Grund sein muss, schon vor dem Spiel den Kopf hängen zu lassen. Sie spielten taktisch klug aus einer sicheren Defensive und überließen dem Gegner zunächst den Ball, um dann selbst schnelle Angriffe nach vorne zu tragen. Dies gelang auch sehr gut. Der SGM Neuenstadt fiel nicht so viel ein, um die ABI-Abwehr zu knacken. So musste es schon nach einem Freistoß ein Kopfball sein, der die Führung der Gäste brachte. Doch die ABI-B-Junioren schüttelten sich kurz und kamen postwenden nach einem Spielzug durch Melvin zum Ausgleich. Danach war das Spiel weiter offen. Zum Ende der ersten Halbzeit hatte das ABI-Team etwas mehr vom Spiel und lief dann in einen Konter der Gäste, der das 1:2 brachte. Nach dem Wechsel merkte man den Kräfteverschleiß immer mehr an. Doch auch nach dem 1:3 spielten ABI-B-Junioren mutig weiter und hätten durchaus den einen oder anderen Treffer erzielen können. Auf der anderen Seite rettete Marek mehrfach großartig, so dass es letztlich beim 1:3 blieb.

Dennoch: Ein großes Kompliment an das Team, das heute Charakter zeigte!

Es spielten und kämpften: Marek (TW, C) – Alex – David – Till – Merin – Mete – Gabriel – Leon – Melvin – Nico