D-Jgd Lehrreiche Woche für die D2

Mit 23.10 SGM Lehrensteinsfeld/Willsbach D1 – D2 8:0

Am vergangenen Mittwoch spielt die D2 gegen die SGM Lehrensteinfsfeld/Willsbach. Betrachtet man das reine technische Fußballerische Niveau, waren wir auf Augenhöhe. Betrachtet man Körpergröße und körperliche Entwicklung so waren zwei Jahre dazwischen. Nun es ist einfach beschrieben von 11 Torschüssen, alle aus der Distanz waren 8 im Tor. Man muss anerkennen es waren dabei sehenswerte Tore dabei, die man nicht jeden Tag so sieht.

Zur Halbzeit bereits 4:0 hinten und mit Herzblut zurück, aber irgendwie versenken wir die Dinger nicht und erhalten dann die Tore im Gegenzug. Fazit war aber: bis zum Schlusspfiff, lies sich keiner hängen alle kämpften für und miteinander und auch wenn es nur noch um das erzielen des Ehrentors ging.

Sa 26.10. SGM Untergruppenbach/Heinriet D1 – D2 4:0

Die Ansprache David gegen Goliath half nichts, die Jungs hatten in den ersten 15 Minuten, zuviel Respekt vor den 1 Kopf größeren Spielern. Und so gab es in der 12 Minute ein verstolpertes 1:0. Danach kämpfte sich das Team in das Spiel hatte auch Chancen aber ohne Verwertung aber der Gegner erzielt noch das 2:0. Wenn man zurückliegt kann man nur noch mit Offensive aggierren, klare Ansage für HZ 2, 3 Stürmer und Vollgas 10 Minuten lang. Es wurde Chance um Chance erspielt das Tor gelang nicht. Und mit einem Kontor kam das 3:0 der Damm war gebrochen. Die Jungs kämpften und versuchten weiterhin ein Tor zu erzielen, die Chancen waren da, aber auch heute sollte es nicht sein.

Fazit: Ein Team mit Herz und mit Anstand, kein gebruddel keinerlei Schuldzuweisungen, eine top Kameradschaft, und toller Fußball, nur im Abschluss sind wir schwach. Jungs das wird im Frühjahr besser. Und dass wir in einer Staffel gelandet sind wo wir fast ausschließlich gegen Teams des zweiten D-Jugend Jahrgangs spielen ist auch etwas Pech. Aber dadurch lernen wir auch viel.

Wir als Trainer sind stolz auf das wie Ihr euch verhaltet wie engagiert ihr dabei seid und wie Ihr euch entwickelt. Kai, Wolfgang, Igor.