F-Jgd TGV Beilstein Sport, Spiel und Spaß

Nachdem wir vor 14 Tagen den Ausflug nach Schwäbisch Hall angekündigt hatten, wunderte sich vielleicht der eine oder andere wieso noch kein Spielbericht von unserer Teilnahme geschrieben wurde. Es gab nicht viel zu berichten, die F1 kam irgendwie nicht ins Spiel. Mit Tristan, Anton, Blenor, Noel, Robert und Andrej, versuchten wir von Anfang an die Gegner unter Druck zu setzen was leider nur in einem Spiel klappte, dieses konnten wir zwar für uns entscheiden, ein Unentschieden und drei Niederlagen standen zum Schluß auf der Ergebnisliste, damit hätte niemand gerechnet. Die Gegner waren nicht stärker aber im Vergleich zu uns haben Sie richtig gespielt, wir haben das nicht hinbekommen, vermutlich hatten alle Anwesenden unserer Mannschaft einen schlechten Tag. Siege sind toll und motivieren aber richtig spielen ist noch wichtiger, da wir im Fair Play Modus spielen ist das Resultat sowieso zweitrangig. Es macht die Kinder glücklicher jedoch geht es ja gerade um den Wettbewerb, das messen mit den Gleichaltrigen, da kann auch eine Niederlage nach einem tollen Spiel einfacher verkraftet werden, wenn man eine gute Leistung zeigt.

Die F2 kam mit Levi,Tim,Tom,Simon G.,Ben H. und Eren, wesentlich besser zurecht, 2 Siege, 2 mal Unentschieden und eine Niederlage geben doch ein angenehmeres Endresultat ab.

Letzten Sonntag kamen in Großbottwar Tristan, Robert, Anton, Andrej, Tim, Levi, Ben H. und Tom zum Einsatz und hatten mit dem Gastgeber noch ein leichtes Spiel. Ganz klarer Sieg für unsere Jungs obwohl im Spiel ähnliche Situationen wie in Schwäbisch Hall auf dem Platz geboten wurden.

 

Dagegen, ganz fleißig im zweiten Spiel gegen Bönnigheim, ein Gegentor in den letzten Sekunden verhinderte einen verdienten Sieg unserer Mannschaft, somit ein 2:2. Im dritten Spiel gegen Backnang ging es dann zu wie in einem Finale, hin und her und beide Mannschaften mit ordentlichem Tempo unterwegs. Chancen auf beiden Seiten bewegten die Zuschauer in der Halle zum mitfiebern und mitklatschen. 1:1 war der Endstand dieser Partie, ein faires Resultat für beide Mannschaften und wir können Stolz sein auf unsere Kinder, Sie haben gekämpft und gezeigt das Sie spielen können und wollen.

Am 01.02.2020 geht es mit der F2 in Großbottwar weiter, am 09.02.2020 treten wir in Ludwigsburg als Vorbereitung für ein E-Jugendturnier mit der E3 an, danach geht es noch nach Hemmingen und Massenbachhausen. Ordentlich Programm bis Mitte Februar, im Anschluss werden wir Euch wieder mit einigen Zeilen über unsere Spiele informieren, dazwischen wird es wohl kaum Gelegenheit zum Schreiben geben.

 

Euer Trainerteam