I.Mannschaft: SC ilsfeld II – TGV Beilstein 0:3 (0:0)

SC ilsfeld II – TGV Beilstein  0:3 (0:0)
 
TGV-Elf feiert im Derby den erhofften Saisonauftaktsieg -So. 3.9. Auswärtsspiel bei Blau Weiss Heilbronn (15 Uhr)
 
Mit dem Rückenwind aus dem Pokalspiel war unsere Elf zum wie immer brisanten Derby nach Ilsfeld gereist und wollte dort natürlich als Sieger vom Platz gehen.
In der 1.Halbzeit gestaltete sich dieses Unterfangen aber sehr zäh und schwierig denn die Elf fand nur  wenig Zugriff auf den Gegner .Das Spiel auf Beilsteiner Seite gegen einen geschickt operierenden Gastgeber wirkte sehr statisch und nervös ,Spielfluß kam kaum zustande . Es fehlte an Sicherheit und Bindung zwischen den einzelnen Mannschaftsteilen.
So zog der SCI die Partie auch immer mehr an sich und erarbeitete sich  einige gute Möglichkeiten . Der fahrlässige Umgang mit diesen Chancen die auch unser gläönzend aufgelegter Keeper Chris keck sowie das Aluminium zunichte machte sollte sicn für die Ilsfelder am Ende der Partie rächen . Kaum eigene gelungene Offensivaktionen und ein etwas schmeichelhaftes Remis zur Pause damit konnte man auf Beilsteiner Seite ganz und gar nicht zufrieden sein. Aber das schöne am Fußball es gibt eine zweite Halbzeit und damit zweite Chance vieles besser zu machen . Gesagt getan kam unsere Elf nun sehr schnell besser zum Zug und gewann auch stetig an Sicherheit.
Das mannschaftliche Gefüge begannn zu funktionieren. Schon in der 53.Minute durfte man nun jubeln denn der sehr wichtige Führungstreffer der wie ein Dosenöffner wirkte gelang . Eine zu kurze Abwehr der Ilsfelder nahm Alikaan auf und jagte die Lederkugel präzise aus 19 Metern in die Maschen TW Plett blieb nur das nachsehen. Noch ehe sich die Ilsfelder von diesem Schock erholt hatten legten unsere Jungs das 0:2 nach. Ein starker Paß von Markus Bretz in die Schnittstelle nahm Felix Böttcher unaufhaltsam auf und traf zum zweiten TGV Treffer vor einer stattlichen Zuschauerkulisse . Nun hatten unsere Elf den Gegner endgültig im Griff und dominierte dieses Auftaktspiel . Chancen des SCI blieben nun sehr rar und es lag ehr das 0:3 in der Luft.
Eine Doppelchance durch Felix und Alikaan (63.Min.) läutete die Schlußphase ein. Die TGV-Elf ließ nun ihr Potential in einem etwas nickelig aber ansonsten sehr fairen Derby aufblitzen. Geschickte Wechsel führten noch zu einer weiteren Überlegenheit der SCI fand keine mittel mehr um die Partie zu drehen . Nachdem eine weitere gute Chance von Felix Torwart Plett zunichte machte (Ball an die Latte gelenkt , folgte in der 84.Minute der endgültige Knockout für den SCI. Der zuvor eingewechselte “Messi ” Ali Özdemir konnte den 2.Ball nach einem vorherigen Abpraller zum 0:3 gekonnt verwerten. Der Deckel war drauf und die ersten drei Punkte für die Elf von Robert Berg und Rainer Baumgart der so ein sehr schönes Geburtstagsgeschenk erhielt waren unter Dach und Fach . Es durfte mit nach dem Abpfiff zurecht gejubelt werden aber nur eben über die gelungene 2.Halbzeit .
Zuvor hatte TW C.Keck noch seinen Auftritt und vereitelte in der 87.Min. mit einer Glanztat den SCI Ehrentreffer. Mit den drei Zählern im Gepäck aber auch dem Wissen an vielen Stellschrauben noch arbeiten zu müssen kann die Elf optimistisch die nächsten Aufgaben angehen aber nun zunächst das Mannschaftsfest am Sa. genießen.
 
 
 
 
Aufstellung ;Keck-Pana-Tayhan-Muth(46.Bretz)- Böttcher-Cihanoglu(81. Özdemir)- Arber-Lebherz J. Alikaan (69.Abdel)- Plath- (81.Hussam)- Jach-Ers. Krieger
 
Vorschau: So. 3.9. Spiel bei  Blau-Weiss HN  (15 Uhr)
                 So.10.9. Heimspiel gegen SG Erlenbach (15 Uhr)
 
Presse Olaf Fries