I.Mannschaft: TGV Beilstein-TSV Willsbach 3:2 (2:1)

Mühsamer Arbeitssieg der Beilsteiner Elf -TW Sahin Özel hält am Ende die drei Zähler fest- So.Spitzenspiel bei Botan Heilbronn (15 Uhr)

 

Es wurde wie von vielen erwartet ein zähes Spiel welches die Zuschauer im Langhansstadion gegen die Willsbacher Gäste erlebten. Die TGV-ler mussten in dieser Partie mit Kai Lebherz und Mario Cutura wichtige Stützen ersetzen ,profitierten dann aber von einem Blitzstart .Schon in der 3.Minute durfte die 1:0 Führung bejubelt werden als Tugy über rechts auf und davon zog und gegen seinen satten Flachschuß der Willsbacher Keeper das Nachsehen hatte. Die Führung veranlasste jedoch uinsere Elf etwas Fahrt aus dem Spiel zu nehmen und Willsbach versuchte mit schnellem Umschaltspiel nun auch einige Nadelstiche zu setzen .

 

Die von unserer Elf herausgespielten Torchancen konnten an einer Hand abgezählt werden und führten nicht zum wichtigen zweiten Treffer. So verfehlte Masho in der 12.Min. ebenso fand eine schöne Vorarbeit von Felix über links in der Mitte keinen Abnehmer. In der 19.Minute vergab Felix nach einer Flanke von Flo Krieger aussichtsreich das 2:0. Eine für die Partie typische Nachlässigkeit führte dann in der 27.Min. zum überraschenden Willsbacher 1:1 Ausgleich als man den Ball leichtfertig in der Vorwärtsbewegung verlor und die Gäste blitzschnell umschalteten . Gomez Gonzales ließ sich die Chance nicht nehmen.

 

Obwohl das Beilsteiner Spiel weiterhin recht unrund und oftmals auch statisch wirkte traf man noch vor der Pause zur wichtigen erneuten Führung. Eine schöne Vorarbeit vom fleissigen Johannes Arnold verwertete Robin Weller in der 43.Min. zum 2:1. In der zweiten Halbzeit wollte es unsere Elf dann schwungvoller und besser machen und kam entsprechend motiviert aus der Kabine. Was folgte war jedoch zunächst eine kalte Dusche denn der Gast aus dem Sulmtal glich nach einer weiteren Unaufmerksamkeit zum 2:2 durch Balea aus (46.Min.). Darauf hatte unsere Elf jedoch schon 120 Sekunden später die passende Antwort und ging durch Robin Weller zum dritten Mal in Führung .

 

Irgendwie fiel das Leder auf Umwegen Robin im 16 er vor die Füße und dieser donnerte die Kugel unter den Giebel zum 3:2. Leider ließ unsere Elf im weiteren Verlauf die letzte Konsequenz erneut vermißen und die Partie verflachte zusehends . Torchancen lieben nun auch die Ausnahme und Willsbach durfte weiter auf deinen Punktgewinn hoffen . Längst ging es für unsere Elf nun einzig und allein um die drei Zähler, einen Schönheitspreis würde diese Partie nicht mehr gewinnen . Auch ein Weckruf durch einen Lattenknaller von Masho in der 71.Min. änderte daran nichts mehr . Die TGV-ler blieben mehr oder weniger im Verwaltungsmodus und wurden dafür in der 85.Minute fast bestraft. TW Sahin Özel war es zu verdanken, daß hier Willsbach bei einer gestatteten Großchance nicht zum 3.Mal traf .

 

Der Treffer zum entscheidenden 4:2 fiel nicht mehr ,denn in der 89.Minute verpaßte Felix auch die letzte TGV-Chance nach einem Freistoß von Masho. Trotzdem reichte es um die wichtigen drei Zähler zu sichern und so punktgleich mit Tabellenführer Obereisesheim zu bleiben . Die Beilsteiner siegten in einer Partie in der viel Luft nach oben blieb ,aber genau diese Spiele muß man auch erst einmal gewinnen .
Mund abputzen und mit ganzer Konzentration nach vorne schauen so das Motto für die Trainingswoche . Am Sonntag geht es für unsere Elf zum reizvollen Gipfeltreffen beim Tabellendritten FC Botan Heilbronn ( ASV-Sportplatz in den Wertwiesen). Dort gilt es wieder das Powergesicht zu zeigen daß uns speziell auswärts erfolgreich gemacht hat .
Nun mit absoluter Konzentration umd geschlossenem Teamwork werden wir dieses Spitzenspiel erfolgreich gestalten können . Auf gehts Jungs packt es an .

 

Aufstellung : Sahin-Tayhan-Müller(55. Vogt)-Böttcher-Cihanoglu-Lebherz J.(80. Weller P.)-R.Weller (86. Serdar)-Krieger (665. Plath)-Ers. Kern- Keck- Hussam

 

Z.35
S.Herr Schlotter,Fellbach

 

In einem wichtigen Testspiel für unsere Reservisten ,schlug unsere II.Mannschaft den TSV Willsbach deutlich mit 5:1( 2:0) .Torschützen :Härtel, Abdel 2x , Hussam u. C.Kern
Die nächsten Wochen sind noch drei weitere Spiele der Reserve geplant !

 

Vorschau : So. “Gipfeltreffen ” bei Botan Heilbronn (15 Uhr ASV Sportplatz)
So. 16.10. Heimspiel gegen TSV Weinsberg (15 Uhr)

 

Presse Olaf Fries