Klare Niederlage zum Abschluss einer sehr guten Frühjahrsrunde für die D2

Zum letzten Spiel der Frühjahrsrunde traten die ABI-D2-Junioren in Niederhofen an. Auch wenn gleich vier wichtige Spieler fehlten, war die Mannschaft optimistisch, zumindest einen Punkt ergattern zu können. Doch von Beginn an fehlte es dem jungen Team an Spannung und Konzentration. Schon nach 5 Minuten lag es 0:2 zurück. Nach einigen Umstellungen konnte das Spiel zwar stabilisiert werden, doch die Chancen, die man selbst hatte, wurden nicht genutzt. In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel von den D2-Junioren zwar besser, doch die Chancenverwertung war weiterhin nicht gut. So kassierten die Jungs noch drei weitere Treffer, bevor Mehmet kurz vor Spielschluss wenigstens den Ehrentreffer erzielen konnte. Auch wenn die Mannschaftsleistung insgesamt nicht sehr gut war, gab es auch einige Jungs, die überzeugen konnten. Jonas und Peter rackerten unermüdlich das ganze Spiel und sorgten dafür, dass die Niederlage nicht noch höher ausfiel. Hervortat sich auch Felix mit gutem Stellungsspiel und klugen Pässen.

Es spielten: Jannick (TW) – Paul – Theo – Peter – Jonas – Jannes – Kay – Sandokan – Enis – Niko – Felix – Mehmet

Die Niederlage zum Abschluss darf jedoch nicht den guten Gesamteindruck trüben, den die ABI-D2-Junioren sich in den bisherigen Begegnungen der Frühjahrsrunde erspielt haben. Sie zeigten viele gute und leidenschaftliche Spiele und ließen sich auch bei Rückständen nicht hängen. Dabei besteht das Team ausschließlich aus Jungs des jüngeren D-Junioren-Jahrgangs. Natürlich gibt es noch einiges zu tun, aber der Grundstein für eine erfolgreiche Herbstrunde ist gelegt.

 

Martin Kimmig