SGM-ABI A Jgd, Auswärtssieg bei der SGM TSV Neudenau Unterese Jagsttal

A-Jugend Am 18.09.2021 begann für unsere A-Junioren der SGM ABI die Saison mit dem ersten Pflichtspiel, da wir in der ersten Runde des Bezirkspokals ein Freilos hatten. Wir waren zu Gast bei der SGM TSV Neudenau Unteres Jagsttal, die uns in der abgebrochenen letzten Saison in der ersten Pokalrunde rausschmissen. Eine wieder Mals ganz neue A-Jugend stand auf dem Platz, mit einer Last-Minute Verpflichtung am Donnerstag Abend reisten wir mit 15 Spielern zu unserem Auswärtsspiel. Mit Anpfiff wurde schnell klar, welche Mannschaft an diesem Samstag Nachmittag bei warmen Temperaturen und leider sehr schlechtem Platz die besseren Spielveranlagungen hat, aber genau dies wurde uns auf ungewohnt holprigen Grund zum Verhängnis. Bereits in der zweiten Minute wurden wir durch die sehr starke Nummer 11 des Gegners eiskalt ausgekontert und mit der ersten Torchance bestraft. Wer der Meinung war ein frühes Gegentor wäre ein schlechter Start ins Spiel, dem wurde schnell aufgezeigt, was ein noch schlechterer Start ins Spiel ist. Wir kassierten nämlich in der 5.Minute wieder durch einen Konter der Heimmannschaft durch die Nummer 11 das 2:0. Zwei Spieler des Gegners gilt es besonders hervorzuheben, ihre wie bereits erwähnt sehr starke Nummer 11 und ihr Spieler mit der Nummer 9, die uns in den ersten 10 Minuten das Spiel schwer machten, aber ab da wurden wir immer stärker in unserem Defensivverhalten und falls doch mal was durchbrach, war unser starker Torspieler Timo zur Stelle. Wir passten unser Aufbauspiel ein wenig an und versuchten schneller Tiefe zu gewinnen, da ein Kurzpassspiel auf holprigem Grund doch ziemlich schwer wurde. Torchancen vergaben wir mit Aldrin, Isa, Leon und auch Güven, das immer besser werdende Spiel wurde einfach nicht gelohnt, bis zur 41. Minute eine Balleroberung in der Abwehrreihe und ein direkter Pass in unsere Zentrale auf Felix, der den Ball direkt auf Aldrin weiterleitete, der wiederum sich drehen konnte und einen sehr tollen Pass auf Isa spielte, der im Gegensatz zu den vorher vergebenen Angriffen und Tormöglichkeiten, es schaffte seinen Gegner zu kreuzen und mit seinem Tempo in den Gegnerischen Strafraum über links eindringen konnte und überlegt, flach ins lange Eck einschieben konnte. Mit dem Stand von 2:1 gingen wir in die Halbzeit, die Stimmung war ziemlich positiv, aber das Hinterherrennen des Rückstandes zerrte besonders an den Kräften. Weitere Anpassungen in der Halbzeitpause, die die Spieler zum Teil sehr gut umsetzen konnten im Verlauf der zweiten Halbzeit verhalfen uns zum Sieg bei unserem ersten Pflichtspiel. Bereits nach Anpfiff hatten wir mit Leon wieder eine weitere Großchance. Nun hatten beide Mannschaften bei warmen Temperaturen große Schwierigkeiten das Tempo der ersten Halbzeit aufrecht zu erhalten, mit nachlassender Kraft und nachlassender Ordnung auf beiden Seiten, wurde das Spiel ein offener Schlagabtausch. In unserer Abwehr konnten wir aber immer noch gerade so einen Fuß dazwischen halten mit Enrico, Ehil, Robin, Timo W., Berkan, Noah oder in letzter Not dann immer mal wieder unser Torspieler Timo K. In der 57. Minute stand Aldrin nach einem tollen Freistoß von Enrico frei im 16er und konnte dieses mal seine Großchance nutzen und für uns den Ausgleichstreffer erzielen. 52 Minuten lang rannten wir dem 2:0 Rückstand hinter her, nun hatten wir den Ausgleich und jetzt wollten wir mehr, aber auch der Gegner gab sich nicht einfach auf und der offene Schlagabtausch wurde fortgesetzt mit vielen Chancen auf beiden Seiten. In der 79. Minute hatte der Gegner in der eigenen Hälfte an der Eckfahne auf der linken Seite einen Freistoß, den wir zustellen konnten, die gegnerische Abwehrreihe, die in der zweiten Halbzeit permanent von Nicola und auch Robin B., unserem Last-Minute Transfer, angelaufen worden sind und erhebliche Probleme hatten, hatten auch bei diesem Freistoß den sie versuchten hinten raus zu kombinieren, ihre Probleme und nach einem Rückpass auf den Torspieler, welcher von Nicola und Isa angelaufen wurde, wurde Isa abgeschossen, der frei Richtung gegnerischen 5er rollende Ball wurde von Isa kontrolliert und im Laufduell mit dem Torspieler gelang es Isa den Ball aus kurzer Distanz ins Tor einzuschieben. Endlich wir waren in Führung, aber jetzt mussten wir nach einem Unsportlichen Jubel die nächsten 5 Minuten in Unterzahl verteidigen, aber mit dem Rückenwind der Führung wurden neue Kräfte entfacht und wir zogen uns trotz Unterzahl nicht zurück, im Gegenteil, wir hatten mehrere Möglichkeiten das Spiel vorzeitig zu entscheiden, dies gelang uns leider nicht, sodass wir die neue Saison mit einem Auswärtssieg in Neudenau starten konnten. Die kämpferische Leistung muss in den kommenden Spielen aufrecht erhalten werden, um weiterhin Siege einfahren zu können. Es spielten: Timo K, Enrico, Timo W, Semih, Berkan, Noah, Felix, Aldrin, Leon, Isa, Güven, Robin K, Robin B, Nicola und Ehil. Am 25.09. spielen wir um 16:15 Uhr in Abstatt, vorher findet auf dem tollen Abstatter Rasen der Willkommenstag der Bambini statt. 

 

Orcun Poslu