SGM-ABI A Jgd. Pokalspiel 16.9 Ligaspiel 19.9

Am Mittwoch den 16.09.20 hatte unsere A-Jugend ihr erstes Pflichtspiel im Pokal gegen die SGM aus Neudenau. Wir starteten das Spiel tief in der eigenen Hälfte stehend, da wir eine kurze Vorbereitungsphase mit dem gesamten Kader hatten und der ohnehin sehr kleine Kader von 14 Spielern zum Teil aus komplett neuen Spielern besteht, also wollten wir mit Kontern zum Erfolg kommen.

In der 4. Minute nach einer

Balleroberung im Zentrum gelang und ein erster Konter, zunächst über die Rechte Seite mit Berkan, der den Ball dann von Rechts auf den Links einlaufenden Leon spielte und wir somit in Führung gingen. Danach verlief das Spiel so wie wir es gestalteten, wir ließen kaum etwas zu und hatten selbst mit Kontern immer wieder große Chancen, welche wir allerdings nicht nutzen. Wie es dann oftmals so ist, kam unser Gegner in der 26. Minute zum Ausgleich. Unsere Jungs hielten weiter an den Vorgaben fest, gewannen ihre Zweikämpfe und spielten geduldig weiter, so war es wieder Leon der nach einem schönen Pass in die tiefe im eins gegen eins mit dem Torwart verwandeln konnte, somit gingen wir in der 32 Minute mit 2:1 in Führung, welches zugleich der Pausenstand war. Zu Beginn der zweiten Halbzeit wirkten die bis dahin gut spielenden Mannen der SGM ABI nervös und luden den Gegner immer wieder ein, somit kam in der 47.

Minute auch schon wieder der Ausgleichstreffer vom Gegner zum 2:2. Nach dem kurzen Schock und der wiedergefundenen Ordnung spielten wir uns wieder mehrere Torchancen raus, luden aber auch hin und wieder den Gegner ein, so war es ein offener Schlagabtausch, wir verpassten durch Jan, Berkan und Melvin einige Chancen, konnten aber mit Leon wieder zwischenzeitlich in der 56.

Minute in Führung gehen. Ab der

  1. Minute merkte man unseren Spielern nun die kurze Vorbereitung und den kleinen Kader an, die Beine wurden schwerer, die Abstände größer und der Gegner verschärfte den Druck und kam dadurch zu Chancen und einigen Eckbällen. Auch wenn ein Schema erkennbar war bei den Ecken, schafften es unsere Jungs in der 76. Minute nicht einen lang getretenen Eckball zu verteidigen und kassierten somit wiedermal den Ausgleichstreffer. In den letzten 10 Minuten kam es dann wie es kommen musste, ABI drängte auf den Sieg und wollte unbedingt nochmals in Führung gehen, weit aufgerückt in die gegnerische Hälfte mit dem unbedingten Willen ein Tor zu erzielen wurde einer unserer Spieler gefoult und verlor den Ball, der Schiedsrichter wertete das Einsteigen des Gegners nicht als Foul und Neudenau kam über die rechte Seite zu einem Konter, welchen sie gekonnt zu Ende spielten und somit in Führung gingen, nun stand es 3:4 und es waren noch 6 Minuten zu spielen. Wir gingen ein komplettes Risiko ein und öffneten komplett beim Versuch den Ausgleichstreffer zu schaffen, dies gelang uns aber nicht und wir wurden in der 90. Minute nochmals ausgekontert zum Endstand von 3:5. Eine bittere Niederlage war dies für unsere A-Junioren, aber durch den offenen Schlagabtausch in der zweiten Hälfte und den besser genutzten Chancen unseres Gegners auch nicht ganz unverdient, mit diesen beiden Leistungen wäre es für beide Mannschaften ein verdienter Sieg gewesen und für beide eine bittere Niederlage. Leider mussten wir diesmal die bittere Pille schlucken, aber auf dieser Leistung lässt es sich aufbauen.

Am Samstag den 19.09.20 hatten wir unser erstes Saisonspiel bei der FSV aus Schwaigern, der ohnehin kleine Kader musste gleich 5 verletzte Spieler ersetzen, daher gilt ein Dank an unsere B-Junioren. Mit nur einem Spieler aus dem älteren A-Jugend Jahrgang reisten wir nach Schwaigern zu einer der stärkeren Mannschaften in unserer Qualirunde. Wir begannen das Spiel mit einer kompakten mannschaftlichen Ordnung und ließen Schwaigern kaum zu Chancen kommen und im Gegenzug spielten wir uns immer wieder gute Möglichkeiten heraus, lediglich der letzte Pass oder die Entschlossenheit im letzten Drittel fehlten uns, um uns zu belohnen. Schwaigern mit mehr Ballbesitz aber wenig Ideen versuchte geduldig das Spiel aufzuziehen, aber war ratlos vor einer gut stehenden Mannschaft unserer SGM ABI, somit dauerte es bis zur 32. Minute in der wir Schwaigern förmlich einluden in Führung zu gehen, ein ungefährlich Schuss kullerte auf unser Tor zu und zappelte plötzlich im Netz. In der 37.

Minute konnten wir einen Ball nicht klären und fälschten unglücklich einen Schuss aus der zweiten Reihe ab, somit stand es plötzlich 2:0 für Schwaigern und die tolle Leistung der Jungs war daher geschenkt. In der zweiten Halbzeit plätscherte das Spiel vor sich hin, unsere müden und angeschlagenen Beine kamen nicht mehr so richtig zum Kontern, auch Schwaigern aber kam nicht zu ihren erhofften Chancen. Also dauerte es bis zur 68. und 70. Minute bis es wieder durch einen an diesem Tag stark aufspielenden Schwaigerner Stürmer zum 3:0 und 4:0 kam, vier Tore und nur ein Torschütze zeigte die individuelle Klasse des Stürmers, allerdings auch die spielerische Ideenlosigkeit von Schwaigern gegen eine gut geordnete Mannschaft von uns. Kurz vor Ende kassierten wir dann das 5:0 und mussten so die Heimreise antreten.

In der kommenden Woche dürfen wir am Samstag den 26.09.2020 die SGM TSV Ellhofen Sulmtal bei uns begrüßen, wir spielen in Beilstein um 16:15 Uhr.

 

Orcun Poslu