SGM-ABI B1 – Deutliche Niederlage beim Tabellenführer

Ersatzgeschwächt mussten wir am Sonntag zum Tabellenführer FC Union nach Heilbronn reisen. Somit standen die Vorzeichen auf einen Überraschungserfolg schlecht, was sich leider auch bewahrheiten sollte. Wir versuchten von der ersten Minute des Spiels tief zu stehen, die Räume eng zu machen und auf Konter zu lauern. Leider konnten wir das  0:0 nur bis zur Mitte der ersten Hälfte halten, ehe Heilbronn im Nachsetzen an einen Schuss das 1:0 markierte. Bis zur Pause erhöhte der Gastgeber völlig verdient noch auf 3:0, wobei wir in der ersten Hälfte nur eine nennenswerte Torchance hatten. In der Halbzeit nahm sich die Mannschaft vor die zweite Hälfte offener zu gestalten, aber nur 4 min nach dem Wechsel erhöhte Union auf 4:0. Verletzungsbedingt wechselten wir jetzt Jannis ins Tor und Timo, der bis zu diesem Zeitpunkt Torspieler war, spielte hinten links. Infolge spielten wir besser mit, ein ums andere Mal kamen wir in die gegnerische Hälfte, ohne aber gefährlich vor das Tor zu kommen. So gelang Mete mit einem Elfmeter nur der Ehrentreffer zum 5:1. Leider war dies nicht der Schlusspunkt, denn die Mannschaft zerfiel in der Schlussphase in ihre Einzelteile und bekam in den letzten 2 min noch 3 Tore. Im Endeffekt ein völlig verdienter Sieg der Gastgeber, die in allen Belangen unserer Mannschaft überlegen waren. Unsere Jungs lernen hoffentlich aus solchen Spielen und können sich in den letzten beiden Vorrundenspielen noch einmal steigern.

 

Es spielten

Timo Kreft, Ryan Schäfer, Enis Zekaj, Lukas Chatzivassiliadis, Nico Neuenhaus, Yannik Sonnleitner, Mete Erdemir, Finn Walleth, Philipp Kruse, Noah Krause, Mikail Jüngling, Linus Allgeier, Jannis Bauer

Bericht Marco Walleth