SGM-ABI B2 unglückliche Niederlage gegen SC Oberes Zabergäu

Mit dem Begriff Chancendisaster kann man dieses Spiel nur bezeichnen. Nach dem Sieg in der Vorwoche mit dem 12:0 gegen die Spfr Lauffen, dachte man schon wir können Tore schießen. Und es ging auch gut los so traf Icy bereits in der 4 Min zum 1:0. Aus dem nichts heraus aus 35 m folgt ein Freistoß der zum 1:1 führte der Ball senkte sich kurzfristig unerwartet noch ins Tor. In der 33 min   prallten zwei unserer Spieler im eigenen Strafraum zusammen wobei sie im Fallen den Gegner am Fuß berührten 11m und das 1:2. In der 38 Min folgt noch ein Eigentor und es Stand völlig unerwartet 1:3.  Bis zu diesem Zeitpunkt war es bereits nur ein Spiel auf ein Tor von unseren Jungs tolle Kombinationen mehrer Pfostenschüsse, Bälle knapp vorbei oder den Torwart abgeschossen. Wer noch keine graue Haare hatte der bekam sie vollends in der 2.Halbzeit. Es war der Wahnsinn wieviele Torchancen man sich erarbeitet und die Dinger wollten heute einfach nicht über die Linie. In der 75 Min dann noch das 2:3 und weiterhin Vollgas, aber es sollte nicht sein, die Jungs haben geackert gekämpft und mindestens 25 100% Torchancen nicht verwertet. So konnte heute der Gegner die 3 Punkte mit nach Hause nehmen. Zu erwähnen ist der Gegner hatte nur 10 Spieler, somit spielten wir auch nur mit 10 den  Fußball ist auch Fairplay.  Für unser Team gilt es einfach den Kopf schütteln nicht darüber nachdenken manchmal will halt das Runde nicht ins eckige. Danke an die Spieler aus der C Jugend die uns ausgeholfen haben, und an Felix der heute als Feldspieler im Tor stand und dies tadellos gemacht hat.

Jonas B., Tugra T., Timo S., Jahir H., Efe E., Batuhan C., Talik A., Noah R., Felix M., Icy M., Joris M., Omar M., Phil U. (Trainer Wolfgang)