SGM-ABI C Jgd SGM Oberes Zabergäu C Jgd – SGM-ABI C1 0:3

Im dritten Testspiel hatten unsere Jungs den bisher schwächsten Gegner, aber ist das entscheidend? Für das Trainerteam ist nicht der Gegner entscheidend, sondern wie die Jungs gelerntes im Spiel und auf dem Platz umsetzen, und dies war in Halbzeit 1 nicht der Fall.  Und so kam es wie es kommt in der 29 Min konnte Paul aus ca. 30 m ein Freistoßtor erzielen, wobei man muss, sagen  Torwartfehler. Kurz vor der Halbzeit gelang Enes noch das 0:2 dem ging die beste Kombination der Mannschaft vorweg. (Prallen, klatschen direkt weiterleiten).

In Halbzeit zwei zeigten die Jungs wesentlich besseres Zusammenspiel kamen zu sehr vielen Aktionen im und am gegnerischen Strafraum, aber das Runde wollte nicht ins eckige. Lange und hohe diagonal Bälle veränderten auch aufgrund der starken Windböen die Richtung. Aber am Ende gelang Almir in der 67 Min noch das 0:3. Unsere beiden Torhüter hatten heute sehr wenig zu tun ob in der Viererkette oder Dreierkette vor der Abwehr, im Kern wurde alles abgeräumt.

Fazit nach drei Vorbereitungsspielen, am Ende verhält sich das Team am Gegner orientiert.  Schaun wir mal wie es in den letzten drei Tests vor dem Start in die Bezirksliga runde weiterläuft.

Am Sa 12.2 um 13.00 Uhr in Beilstein gegen Viktoria Backnang, am Samstag 19.2 Blitzturnier in Heilbronn gegen Heilbronn a.Leinbach, FV Löchgau, und Massenbachhausen, und nach den Ferien gegen den TV89 Zuffenhausen am Samstag 5.3 um 13.00 in Beilstein.

Und was wir loben möchten die Trainingsbeteiligung in der Vorbereitung mit drei Trainingseinheiten ist sehr gut, aber auch wichtig, um in einer sehr starken Bezirksliga bestehen zu können.  Und wir hoffen das bis dahin alle kranken/verletzten wieder fit auf dem Platz stehen können. Ihr seid ein großartiges Team.