SGM-ABI C Jugend

ABI – C1-Junioren:

Unentschieden zum Abschluss der Hinrunde gegen SGM Bühlerzell

Torlos trennten sich die ABI-C1-Junioren und die SGM Bühlerzell. Bei nasskaltem Wetter in Abstatt war es ein Spiel, das hauptsächlich zwischen den Strafräumen stattfand. Torchancen auf beiden Seiten waren Mangelware. Lediglich Moritz setzte eine Schuss an die Latte der Gäste aus Bühlerzell. Auf der anderen Seite stand die ABI-Abwehr sicher und konnte erstmals in dieser Runde „zu-Null-spielen“.

So beendeten die ABI-C1-Junioren die Vorrunde mit 12 Punkten im gesicherten Mittelfeld auf dem 5. Platz der 10er-Gruppe. Der Abstand zu den Abstiegsrängen beträgt schon 6 Punkte. Damit übertrafen die Jungs die Erwartungen der Trainer deutlich, die mit einem schweren Jahr rechneten. Mit hauptsächlich Spielern vom jüngeren C-Junioren Jahrgang zeigte sich die Mannschaft erstaunlich abgeklärt und spielfreudig. Zur Stabilität trugen die drei älteren Jungs erheblich bei. Obwohl der Kader, der gerade mal 17 Jungs zählt, von denen zwei Jungs lange verletzt waren, sehr knapp besetzt waren, konnte man sich auf die Mannschaft absolut verlassen. Die Trainingsbeteiligung und der Einsatz im Training sind weiter sehr hoch. So können wir zuversichtlich auf die Rückrunde blicken.

Martin Kimmig

SGM-ABI C3 Junioren

Auenstein – ABI C3 4:5

Derby unter Flutlicht. Unter großer Vorfreude ging‘s nach Auenstein zum Tabellennachbarn. Die Spieler legten los wie die Feuerwehr. Auenstein ging nach einer verunglückten Abwehr in der 6 Minute in Führung. Doch es dauerte nich lange und wir hatten nach einem Handspiel im Strafraum die Gelegenheit zum Ausgleich. Leider ging der Ball neben das Tor. In der 20. Minute schafften wir nach einem schönen Spielzug über mehrere Stationen den Ausgleich. Auf der anderen Seite verteidigten wir immer wieder erfolgreich die Auensteiner Angriffe. In der 30. Minute gingen wir durch ein Auensteiner Eigentor nach einem Freistoß in Führung, die wir 3 Minuten später auf 3:1 erhöhen konnten. Leider konnte Auenstein postwendend noch vor der Pause verkürzen. In der 2. Halbzeit ging es genauso weiter. Auenstein ist etliche Male vor das Tor durchgekommen, hat jedoch die Chancen nicht genutzt. Wir erhöhten in der 53. Minute auf 2:4, doch diese Führung hielt nur ein paar Minuten. In der 54. Minute wurde verkürzt und in der 58. Minute fiel der Ausgleich. Zum Glück schafften wir eine Minute vor Schluß nach einem fulminanten Schuss noch in Führung zu gehen, so dass wir am Ende als glückliche und stolze Derbysieger den Platz verließen.

TSG Heilbronn I – ABI C3 3:0

Am vorletzten Spieltag ging es zur TSG. Wir hatten uns viel vorgenommen und erarbeiteten uns auch die ersten Chancen, die leider knapp am Tor vorbeigingen. Die TSG agierte mit langen Bällen und einer dieser Angriffe führte in der 24. Minute zur Führung. Ansonsten machten wir unsere Aufgabe gut und erarbeiteten uns auch weitere Tormöglichkeiten. Als wir gegen Ende der Partie alles in den möglichen Ausgleich investierten, fielen kurz vor Ende das 2:0 (67’) und das 3:0 (68‘). Obwohl das Team am Ende traurig vom Platz ging, sind wir, das Trainerteam, stolz auf den kämpferischen Einsatz und die gezeigten Spielzüge.

Jürgen Sonnleitner

SGM-ABI C2 Junioren – SGM Neckarswestheim/Gemmrigheim/Ottmarsheim II  1:2

Nachdem die C2 in der 59 Min in Führung ging, glich der Gegner postwendend aus, und am Ende konnte er noch kurz vor der Zielliene das 1:2 erzielen.