SGM-ABI C Jugend C1 Junioren holen Punkt in Hohenlohe

Das nächste Spiel der ABI-C1 Junioren führte die Jungs nach Obersontheim. Dort ging es für die dort ansässige SGM Obsersontheim nach zwei Unentschieden um den ersten Saisonsieg. In der ersten Halbzeit spielte das ABI-Team ungewöhnlich unkonzentriert und leistete sich viele Fehlpässe. Dennoch hatte die Mannschaft die Begegnung weitgehend im Griff und ließ kaum Torchancen zu. Selbst kam das Team immer mal wieder gefährlich nach vorne. Zur Mitte der Halbzeit wurde Noah vom letzten Mann des Gegners von den Beinen geholt. Es gab Freistoß, die fällige rote Karte wurde jedoch nicht gezeigt. Dazu muss erwähnt werden, dass der Schiedsrichter von der Heimmannschaft gestellt wurde, da der offizielle Schiedsrichter ausgefallen war. Das sollte in der zweiten Halbzeit noch wichtig werden. Den Freistoß schoss Batuhan wunderbar in den Winkel zur Führung. Kurze Zeit später vollendete Milan einen Konter zum 2:0.

 

In der zweiten Halbzeit änderte sich zunächst nicht viel. Doch Obersontheim wurde deutlich aktiver. Große Chancen ergaben sich jedoch nicht, bis der Schiedsrichter eingriff. Einen Zweikampf im ABI-Strafraum bewertete er nach Zuruf der Zuschauer, Spielern und gegnerischen Trainerbank als Foul und Elfmeter. Der Elfmeter wurde verwandelt. Das ABI-Team verlor danach immer mehr den Faden, nach einem Zuruf-Eckball kam Obersontheim noch zum Ausgleich.

Doch zu mehr reichte es weder für das ABI-Team noch für Obersontheim nicht.

Am nächsten Samstag steht die nächste Partie in Abstatt gegen den Friedrichshaller SV an.

 

Martin Kimmig