SGM-ABI C1 gegen VFR Heilbronn 96/18 C1

Taktik vor dem Spiel möglichst lange ohne Gegentor bleiben, nach dem kurzfristigen weiteren Corona Ausfall, war dieses Ziel schon hoch gesteckt, den 50% der Stammabwehrspieler sind derzeit nicht spielfähig.

Nach 5 Minuten war die Taktik schon obsolete, im Fünf Meterraum Gedränge aber der VFR Spieler war zuerst am Ball, dann der Kontakt mit dem gestreckten Bein mit dem Torwart, das Tor zählt. Nach 10 Minuten eine weitere Unachtsamkeit in der Abwehr und das 0:2. Der VFR macht viel Druck über die Flügel und unsere Rechte Seite war heute schwach, so dass es zu vielen Aktionen über diese Seite kam.  Weitestgehend konnten diese aber neutralisiert werden am und im 16m Raum.   Der wohl spielentscheidende Moment war die 28Minute. Als Paul stürzt(ohne Gegnerischen Einfluss) beim Abschlagen eines Balles an der Strafraumgrenze.  Fazit Krankenwagen Armbruch, und dieser Schock saß tief, so dass der VFR noch zu zwei weiteren Toren bis zur Halbzeit kam.  Taktisch Änderung zu Halbzeit zwei und plötzlich ergaben sich nun auch Chancen für uns und in der 42min kam Noah zum 1:4 Anschlusstreffer, kurz darauf noch die Chance zum  2:4 aber leider nicht die Überzahl ausgenutzt.  Im weiteren Verlauf sanken die Köpfe noch etwas tiefer und man kassierte drei Standardtore über Eckbälle, und in den vorletzten das 1:8. Am Ende war es ein gebrauchter Tag, aber eines noch ans Team das Ihr eine Mannschaft seid habt ihr gezeigt, ihr habt trotz allem zusammengehalten, und nicht wie es manchmal in solchen Situation(bei anderen Vereinen) ist, euch noch untereinander in Diskussionen verzettelt. Am Ende war der VFR das klar bessere Team heute. Hoffen wir das zum Rückspiel dann wieder alle Fit sind, dann werden die Karten nochmals gemischt. Ansonsten wünschen wir Paul eine gute Besserung. Und P.S. dies war die Erste Niederlage in 2022 und dies nach zuvor 10 Siegen und 1 Unentschieden.