SGM-ABI C1 siegt beim SV Schluchtern

Anfangs der Woche sah es nicht so aus, als ob wir am Samstag in Schluchtern eine spielfähige Mannschaft auf den Platz bekommen, aber es hat geklappt und wie.

War die Taktik gegen den VFR ein frühes Tor zu verhindern, war heute die Taktik von Beginn auf Angriff zu setzen. Die Jungs übernahmen von Anfang an das Kommando auf dem Platz bereits vor dem 0:1 durch Sandokan in der 8 Min, Freistoß Joris geblockt Sandokan knallhart nachgesetzt, hatte man bereits zwei Torchancen. Und es ging mit Dominanz weiter auf das Tor des SV Schluchtern nur die Ausbeute war gering in der 28 Min hatte Schluchtern die Erste Torchance zu verbuchen.

HZ 2 selber Vorgabe sofort auf Angriff und bereits nach 2 Min war es soweit, das 0:2 durch Enes aus einem Kontor. Vor lauter Freude darüber war man direkt danach nachlässig im Mittelfeld und es stand 1:2 Nun galt es Ruhe zu bewahren weiterhin die Taktik auf Angriff zu setzen, den Ball somit weit weg aus dem eigenen Strafraum halten. In der 47Min Eckball Sandokan, Ball von Enes aufgenommen an Kay und direkt ab ins Tor zum 1:3. In 53 Min der Beweis, das Nachsetzen erfolgreich ist, Jaris setzte den Abwehrspieler dermaßen unter Druck jagte ihm den Ball ab und im Lauf Duell dann etliche Meter und vollendet zum verdienten 1:4 Min.  Schluchtern hatte bis dato insgesamt nur drei Torchancen gehabt. Aber die hellwache Abwehr am heutigen Tag und Mikail im Tor verhinderten dies. 

Apropos nachsetzen, dies zeigt sich dann auch in der 57 Min nochmal die Jungs griffen energisch an brachten den Gegner unter Druck, der Torwart konnte den Ball nur wegschlagen und traf mit Wucht am 16m den Rücken seines Abwehrspielers der Ball knallte unhaltbar zurück Endstand 1:5.

Die Wiedergutmachung nach der Leistung gegen den VFR war somit vollkommen gelungen. Weiter so Männer (Wolfgang)