SGM-ABI C2 – Junioren

Für den Stamm der 2006-er, als neuformierte C2, stand beim Heimturnier ein harter Test an: Die ersten Spiele, das erste Turnier auf dem Großfeld, fünf Spiele à zwanzig Minuten! Demzufolge lag der Fokus eher darauf, erste Erfahrungen im elf gegen elf zu sammeln und weniger auf den Resultaten, zumal alle anderen Teams überwiegend oder ausschließlich mit Spielern des älteren Jahrgangs angetreten waren.

Im ersten Spiel konnten die Jungs auch erstaunlich gut mithalten. Durch einen direkt verwandelten Freistoß von Felix gingen sie sogar mit 1:0 in Führung. Als der Gegner dann aber in der zweiten Spielhälfte seine körperliche Überlegenheit ins Spiel brachte und durch ein klares Abseitstor zum Ausgleich kam, wuchs der Druck und das Spiel ging durch einen Fehler in der Hintermannschaft mit 1:2 verloren. Vom Ergebnis her ärgerlich, vom Spiel her aber durchaus zufriedenstellend. Ähnlich verliefen die weiteren Partien: Die Jungs standen teils unter großem Druck, hatten Nachteile in den Zweikämpfen mit den älteren Gegenspielern und kamen nur selten bis vor des Gegners Tor, wehrten sich aber in der Abwehr nach Kräften und unterlagen in drei weiteren Spielen jeweils nur mit 0:1. Nur gegen die TG Böckingen musste Marcel dreimal hinter sich greifen, wobei aber auch hier zwei Schnitzer in der Hintermannschaft zu Gegentoren führten. Insgesamt ein hartes Wochenende für die Jungs, auch aufgrund der hohen Temperaturen, aber eine wichtige Erfahrung und gute Vorbereitung für die nächste Saison und eine Leistung der Mannschaft, auf die man aufbauen kann.

Für die C2 spielten: Marcel, Benjamin B., Julius, Florin, Florian, Aaron, Andrew, Fabi, Phil, Icy, Lorenz, Felix, Paul, Hannes, Manu und Emmanuel.

 

Michael Braun