SGM-ABI D Junioren D1 auf Kurs

ABI-D1-Junioren weiter auf Kurs

Nach dem Sieg unter der Woche gegen den SV Schluchtern (5:1) gaben sich die D1-Junioren auch im zweiten Saisonspiel keine Blöße. Mit 11:0 wurde die zweite Mannschaft der Neckarsulmer Sportunion in Ilsfeld besiegt. Jedoch lief es in der ersten Halbzeit nicht so rund, und die gegnerischen D-Junioren hielten gut dagegen. Zudem wurden zahlreiche hochkarätige Torchancen vergeben. Durch Tore von 2 x Lenny D. und Noah stand es zur Halbzeit 3:0. Nach dem Wechsel spielten die Jungs jedoch mit deutlich mehr Biss und nutzten ihre spielerische und körperliche Überlegenheit besser aus. Moritz (2x), Efkan (3x), Milan (2x) und Mika trafen für das ABI-Team gegen nie aufgebende, an diesem Tag jedoch klar unterlegene Gegner aus Neckarsulm.

https://photos.app.goo.gl/XULWm8MSDpTWLxo3A (D1)

 

 

D2

Am zweiten Spieltag empfing die D2 bei strahlendem Sonnenschein die Mannschaft von der SGM Oedheim/Dahenfeld. Durch kurzfristige Erkrankungen und Verletzungen starteten wir mit nur einem Einwechselspieler. Trotzdem hatten wir uns viel vorgenommen. In den ersten Minuten beschnupperten sich die Teams, doch bereits in der 5. Minute gelang den Gästen der erste Treffer. Die Mannschaft bemühte sich weiter, doch Chancen auf unserer Seite waren Mangelware. Der Gegner drängte uns in die eigene Hälfte und schaffte noch vor der Pause 2 weitere Treffer. Trotz einiger Umstellungen schafften wir es in der zweiten Halbzeit nicht zwingende Chancen zu kreieren, während der Gegner clever spielte und 3 weitere Tore erzielte. Aus diesem Spiel konnten wir lernen, woran wir im Training noch arbeiten müssen, um die nächsten Spiele wieder erfolgreicher zu gestalten.

Jürgen Sonnleitner

D3  Schlappe gegen die SGM TSV Güglingen-Frauenzimmern 1

Es war eine aus Sicht der Trainer unnötige Niederlage, die die D3-Jugend-Spieler der SGM ABI am vergangenen Samstag gegen die erste Mannschaft der Spielgemeinschaft TSV Güglingen-Frauenzimmer zu verdauen hatten, denn das in Ilsfeld spielende Team war seinen Gästen in der ersten Spielhälfte über weite Strecken überlegen gewesen. Allerdings nutzten die jungen Kicker der SGM Güglingen-Frauenzimmern die Fehler der ABI-Spieler konsequent und kaltschnäuzig im Abschluss aus und so stand es 2:3 am Ende der ersten Halbzeit für das Gästeteam. Nichts, was sich nicht aufholen ließe, suggerierte das Trainer-Gespann Marcus Dwyer und Vladi Tusek seiner Mannschaft. Allerdings: Statt des erhofften Treffers zum Ausgleich zappelte der Ball nach wenigen Minuten erneut im eigenen Tor. Kurz darauf schoben die Gäste des TSV das Leder zum 2:5-Endstand aus Sicht der Gastgeber ein.