SGM ABI D2 Bittere Niederlage für die D2 bei der TG Böckingen 2:1

Am vergangenen Samstag waren wir auf der Viehweide bei der TG Böckingen zu Gast. So langsam haben sich die Jungs daran gewöhnt, gegen körperlich stärkere Mannschaften zu spielen und legten gleich los wie die Feuerwehr. Unsere Jungs zeigten, dass sie sich vor keinem Gegner verstecken müssen und zeigten eine spielerisch wie auch kämpferisch tolle Leistung. Wir erspielten uns zahlreiche, klare Torchancen, nur der Ball wollte nicht ins Tor. So dauerte es bis tief in die zweite Halbzeit, bis einer der vielen sehenswerten Angriffe zum Erfolg führte.

Noch glücklich über dieses 1:0 aus unserer Sicht zeigte der Schiedsrichter zur Überraschung aller auf den Strafstoßpunkt. Nach einem harmlosen Angriff schoss der gegnerische Spieler den Ball am Tor vorbei und kam im Tor aus zu Fall, was für den Schiedsi Grund genug war, auf Strafstoß zu entscheiden. Dieser wurde souverän verwandelt und so stand es nun wieder unentschieden. Kurz darauf, nachdem wir noch einige Möglichkeiten zur Führung ausließen, kam es wie es kommen musste. Ein Eckball, etwas Getümmel und zack, war der Ball drin. Wir schafften es noch mehrere Male aussichtsreich vor das Böckinger Gehäuse aber wie über das gesamte Spiel blieb das Tor vernagelt. So stand es am Ende 1:2 gegen uns und wir standen leider wieder mal mit leeren Händen da.

Sämtliche Zuschauer waren von unserer Spielweise mehr als beeindruckt und hätten uns zumindest einen Punkt gegönnt. Wir arbeiten weiter dran, uns unser Glück selbst zu verdienen, was beim Engagement unserer Spieler nur noch eine Frage der Zeit ist.

Kai Schreiner