SGM-ABI A Jugend Spiele der letzten Woche

SGM ABI 3:2 SGM Neuenstadt Kochertal I

Am 05.10. war unser Gegner im Pokal die SGM Neuenstadt Kochertal I. Ein Spiel mit zwei verschiedenen Hälften, in der ersten Halbzeit waren wir dominant und gingen ein sehr hohes Tempo, erspielten uns somit viele Torchancen, allerdings anders als in den vergangenen Spielen war an diesem Tag Chancenwucher angesagt. In der ersten Halbzeit liefen wir 5 mal auf den gegnerischen Torspieler im 1gg1 zu, umspielten ihn 5 mal und schafften es nicht den Ball über die Linie zu bringen. Dennoch konnten wir mit einem 3:0 in Führung gehen, kurz vor der Halbzeit allerdings mussten wir den Anschlusstreffer hinnehmen. Pausenstand 3:1, unser Gegner witterte für die zweite Hälfte seine Chance und so starteten die Gäste auch die zweite Hälfte. Nach 10 Minuten hätten wir eigentlich schon die Entscheidung herbeiführen können, wieder eine 1gg1 Situation mit dem gegnerischen Torspieler, wieder umspielen wir diesen und schaffen es nicht den Ball im Tor unterzubringen. Kurz darauf verkürzt unser Gegner auf 3:2 und ab da an waren unsere Gäste die spielerisch überlegene Mannschaft. Knapp 30 Minuten lang machte unser Gegner Druck, allerdings nahmen unsere Jungs das Spiel an und trotz weniger spielerischem Glanz kämpfte man sich am Ende leidenschaftlich eine Runde weiter. Somit stehen im Pokal Viertelfinale und treffen hier am 09.11.22 gegen den letztjährigen Pokalsieger FC Union Heilbronn.

Es spielten: Jannis, Ehil (1x), Nico (1x), Aaron, Eyüp, Fabian, Enis (1x), Andrew, Philipp, Linus, Romeo, Talha, Christian, Emre und Finn I.

 

SGM ABI 2:1 SGM TSV Meimsheim Zabergäu

Nach dem Pokalsieg unter der Woche galt es am Samstag in der Runde wieder ein Ausrufezeichen zu setzen. Eine sehr schlechte erste Hälfte unserer Jungs sorgt für einen 0:1 Pausenrückstand. Vier Wechsel zur zweiten Hälfte und Einsatz in der zweiten Hälfte plus die individuelle Klasse eines einzelnen Spielers drehten die Partie für uns und wir konnten das Spiel für uns entscheiden!

Es spielten: Jannis, Finn I., Ehil, Talha, Aaron, Eyüp, Nico, Enis (1x), Romeo, Emre, Linus, Finn W. (1x), Andrew, Noah und Yannick.

Am Samstag den 15.10. sind wir zu Gast bei der Aramäer Heilbronn am Sontheimer Schulrasenplatz. Spielbeginn ist um 16:15 Uhr.

 

SGM-ABI A Jugend vom Wochenende

SGM ABI – SGM Hausen/Unteres Zabergäu 6:1 
Am 24.09.22 bestritten wir unser erstes Heimspiel in Beilstein und bewiesen in der ersten Minute
unsere Gastfreundschaft, indem wir im Aufbauspiel den Ball quer am eigenen 16er unserem
Gegner auflegten und dieser gleich die Führung erzielen konnte. Trotz des frühen Rückstands
fanden wir dann gut ins Spiel und konnten uns einige Torchancen erarbeiten, durch welche wir
das Ergebnis auf ein 3:1 zur Pause aufschrauben konnten. Wir waren in der ersten Hälfte zwar
überlegen, aber auch unser Gegner war durch einige Schüsse aus der zweiten Reihe gefährlich.
Nach der Halbzeit stellten wir mit 3 weiteren Toren das Endergebnis von 6:1 auf und beendeten
eine Partie in der wir über weitere Strecken die bestimmende Mannschaft waren, aber mit etwas
mehr Glück für unseren Gegner und etwas mehr Pech, hätte die Partie durchaus knapper enden
können.
Es spielten: Jannis, Aaron, Romeo, Ehil, Fabian (1x), Nico, Linus (1x), Andrew (1x), Finn W. (1x),
Eyüp, Philipp (1x), Robin, Chrissi, Talha (1x) und Zaid.
Unser nächstes Punktspiel am 01.10.22 bestreiten wir um 16:15 Uhr beim TSV Talheim.
In der zweiten Pokalrunde treten wir am 05.10.22 um 19:30 Uhr gegen die SGM Neuenstadt
Kochertal I an, das Spiel findet auf dem Sportplatz in Heinriet statt

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

SGM- ABI – ein kurzer Rück- und Ausblick auf die Saison 2022-2023

Zufrieden kann ABI auf die Saison 2021-22 zurückblicken. Wie schon in den Jahren zuvor, konnten wir in allen Altersklassen bis auf die A-Junioren mehrere Mannschaften stellen. Durch den unermüdlichen Einsatz unserer Trainerteams schafften wir es, dass die Kinder und Jugendlichen trotz Corona die Lust am Fußball nicht verloren. Hervorzuheben ist die sehr erfreuliche Entwicklung bei den Mädchenmannschaften. Nicht nur dass sich immer mehr Mädchen für den Fußball bei ABI begeistern lassen, wurden unsere B-Juniorinnen zudem Meisterinnen in ihrer Staffel. Auch die anderen Mädchenmannschaften schlugen sich hervorragend. Ein Handicap sind die großen Entfernungen, die sie mittlerweile zurücklegen müssen, da die Mädchenteams fast ausnahmslos in Staffeln mit Teams aus dem Bezirk Hohenlohe eingeteilt sind.

Eine Erfahrung, die die Jungs im nächsten Jahr ebenfalls machen werden. Durch den herausragenden dritten Platz in der der Bezirksstaffel haben die C-Junioren sich für die sogenannte Regionenstaffel qualifiziert. Aber auch die anderen Teams haben eine sehr gute Runde gespielt. So wurden die D1-Junioren Vizemeister in der Bezirksstaffel. Die D2- und D3-Junioren konnten in ihren Staffeln ebenfalls überzeugen. Bei der in der Rückrunde gemeldete D4 konnten zahlreiche E-Junioren sich an das Spiel bei den D-Junioren gewöhnen. Sie bildeten das Rückgrat dieser Mannschaft. Leider nahmen diejenigen, für die diese Mannschaft gedacht war, das Angebot nicht so an, wie wir es uns vorgestellt hatten. Die B1- und B2-Junioren hatten mit einem kleinen Kader zu kämpfen, bei dem es immer auch dank Corona wieder zu Ausfällen kam. Dennoch hielten beide Mannschaften durch und erreichten gute Ergebnisse. In bester Erinnerung bleiben die letzten beiden Begegnungen bei der B1, als das Team zunächst den späteren Bezirksmeister SV Schluchtern 3:0 besiegten und vier Tage später dem VFR Heilbronn ein Unentschieden abtrotzten, das dem VFR die Bezirksmeisterschaft kostete. Mit großen Personalschwierigkeiten hatten auch die A-Junioren zu kämpfen, die sich in der Leistungsstaffel Platz 5 sicherten. Mit etwas mehr Einsatz wäre mehr drin gewesen. Aber die A-Junioren sind eine „schwierige“ Altersklasse. Um so höher ist der Einsatz von Aki Müller und Orcun Poslu zu schätzen, die es wieder geschafft haben, eine wettkampffähige Mannschaft zu stellen. Davon profitieren die Aktivenmannschaften der ABI – Partnervereine.

Natürlich kann der eine oder andere einwenden, warum wir es wieder nicht bis nach „ganz“ oben (außer bei den B-Juniorinnen) sprich zu einer Staffel- oder Bezirksmeisterschaft geschafft haben. Man muss jedoch bedenken, dass es im Unterland bei den Jungs schon lange keinen Wettbewerb mehr gibt. Die beiden Heilbronner Großvereine ziehen viele Spieler von den anderen Mannschaften ab. Besonders hervorgetan hat sich dabei der erst vor 4 Jahren neugegründete Verein, der mit Kadergrößen von 20 Spielern und mehr aufwartet und dennoch weiter auf gnadenlos bei allen Vereinen im Bezirk versucht, Spieler abzuwerben. Es spielt dabei keine Rolle, ob die Jungs Einsätze bekommen oder nicht. Auf der Suche nach dem möglichst großen sportlichen Erfolg werden die Belange der Kinder außer Acht gelassen. Aber dadurch werden alle anderen Vereine geschwächt. Wir bei ABI versuchen einen anderen Weg zu gehen. Die Spieler unserer Mannschaften kommen aus unseren Gemeinden. Wir möchten ihnen eine sportliche Heimat bieten. So kann es sein, dass es bei uns Jahrgänge gibt, die etwas leistungsstärker sind oder etwas leistungsschwächer. Zudem haben wir Abgänge, die uns z.T. auch sehr stolz machen. So spielen zurzeit zwei Spieler von ABI bei den B-Junioren in der Verbandsstaffel. Diese Abgänge schmerzen uns auch, da sie einen Qualitätsverlust bedeuten, der nicht leicht aufgefangen werden kann. Wir sind jedoch sehr stolz auf unsere Spielerinnen und Spieler und auf unsere Trainerteams, die sich Woche für Woche für ihre Mannschaften einsetzen. Das ist gelebtes Ehrenamt!

Martin Kimmig

Jugendkoordinator ABI – Kinder- und Jugendfußball

 

ABI: Saisons 2022/23 startet nach den Pfingstferien

Bei ABI beginnt die neue Saison bereits nach den Pfingstferien. Das bedeutet, dass die Jungs dann mit ihren neuen Mannschaften trainieren.

Trainingszeiten:

D-Junioren       Montags (Abstatt) – 17.30 Uhr bis 19.30 Uhr

                        Donnerstags (Beilstein) – 17.30 Uhr bis 19.30 Uhr

                        Sondertraining:

                        Mittwochs (Ilsfeld) – 17.00 Uhr bis 18.15 Uhr

 

C-Junioren       Dienstags (Beilstein) – 17.30 Uhr bis 19.30 Uhr

                        Freitags (Unterheinriet) – 17.30 Uhr bis 19.30 Uhr

                        Sondertraining:

                        Mittwochs (Ilsfeld) – 17.00 Uhr bis 18.15 Uhr

 

B-Junioren       Mittwochs (Beilstein) – 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr

                        Freitags (Abstatt) – 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr

 

A-Junioren       Montags (Beilstein) – 19.30 Uhr bis 21.00 Uhr

                        Donnerstags (Beilstein) – 19.30 Uhr bis 21.00 Uhr

ABI – Kinder- und Jugendfussball e.V.

  1. Vorsitzender: Dr. Martin Kimmig

Auensteiner Str. 15

71720 Oberstenfeld

 

 

 

 

SGM-ABI A Jugend

A-Junioren Am 07.05.22 waren wir zu Gast bei der SGM in Botenheim. Nachdem wir im Hinspiel 2:2 spielten, errechneten wir uns Chancen an der Heide aus, allerdings muss man um Spiele zu gewinnen, bereit sein zu laufen und zu investieren. Diese Bereitschaft war leider nicht zu sehen, so schaffte es Botenheim mit ihrer leidenschaftlichen Art Fußball zu spielen, sehr sehr einfach sich mit Toren zu belohnen. Am Ende gingen wir mit einem 4:0 für die Hausherren in die Halbzeit und mit einem 6:0 Endergebnis wieder nach Hause. Es gibt zwar einiges zu erwähnen, aber am Ende des Tages galt es fair dem Gegner für den verdienten Sieg zu gratulieren. Glückwunsch nach Botenheim. 

Orcun Poslu

SGM-ABI Jugend Ausblick Frühjahrsrunde 2022

Die vorläufige Einteilung für die Frühjahrsrunde ist da. Im Rückblick auf die vergangenen Wochen und Monate können wir auf das erreicht im sportlichen schon mit etwas Stolz zurückblicken.  

So spielt im Frühjahr die A Jugend in der Leistungsstaffel, die B1, C1 und D1 haben die Bezirksliga erreicht.  Ein großer Dank geht hier an alle Trainer  und alle Spieler. Auch die Teams B2, D2, D3 haben sehr gute Leistungen abgeliefert.   

 

A-Jgd SGM-ABI – SGM Sülzbach-Sulmtal 3:0

Nach unserem Sieg bei unserem ersten Spiel in der Saison auswärts, eröffneten wir die Runde auch Daheim. Am 25.09.2021 spielten wir unser erstes Heimspiel in Abstatt und gewannen dies mit 3:0 gegen einen Gegner, der sich nur mit Methoden zu helfen wusste, die nichts auf dem Sportplatz oder wo anders zu suchen haben. Dem Sport sollte immer der Faire Gedanke überstehen und Provokationen gehören manchmal dazu, aber auch dabei gibt es Grenzen, diesen sollte sich jeder bewusst werden. Unsere Tore schoßen wir alle in der ersten Halbzeit durch Berkan, Isa und Leon, danach wurde das ganze Spiel einfach zerfahren, da manche Aussagen unsere Spieler vom Spielen ablenkten und wir einfach froh waren, als das Spiel zu Ende war, gegen einen Gegner der uns in keinem Moment spielerisch gefährlich geworden war. Für unsere SGM ABI spielten: Timo K, Robin K, Robin B, Aldrin, Felix, Enrico, Noah, Jerome, Isa, Berkan, Semih, Ehil, Leon B, Leon K und Nicola. Am 02.10.2021 geht es zum FC Union Heilbronn, bei denen wir bereits um 14:15 Uhr und haben am 06.10.2021 um 19:00 Uhr unser Pokalspiel gegen den SV Schluchtern in Beilstein. 

https://photos.app.goo.gl/x4iT7xKhjfBz9XSn8 

5. Sporttag der Aphasie- und Schlaganfallpatienten in Ilsfeld

Am Samstag fand der 5. Sporttag der Aphasie- und Schlaganfallpatienten in Ilsfeld statt. Wie hart das Schicksal Menschen treffen kann und wie sehr sich gerade diese Menschen wieder aufmachen, um ihr Leben wieder zurückzugewinnen, das konnte eindrucksvoll auf dem Ilsfelder Sportplatz erlebt werden. Wie Olympia konnte der Sporttag im vergangenen Jahr aus bekannten Gründen nicht stattfinden. Umso mehr freuten sich die 50 Teilnehmer mit ihren Angehörigen auf diesen Tag. Initiiert und tatkräftig unterstützt unter anderen von den ABI-A-Junioren, maßen sich die Sportler in sechs verschiedenen Disziplinen und ließen sich von ihren teils erheblichen Handicaps nicht hindern, sportlich alles zu geben. Da das Wetter allen Voraussagen zum Trotz mitspielte, entstand eine Stimmung, wie sie die Sportler in Tokyo auch gerne hätten: Ausgelassen und fröhlich gemischt mit sportlichem Ehrgeiz. Kulinarisch und musikalisch kamen die Sportler und ihre Gäste auch nicht zu kurz.  Ein rundum gelungener Tag, der im kommenden Jahr mit Sicherheit seine Fortsetzung finden wird.

https://photos.app.goo.gl/2nF1d569VqBvD7kn7

Neuzugänge / Unsere A-Jugend darf 4 neue Spieler begrüßen

Herzlich Willkommen Aldrin, Jerome, Noah und Isa!

Mit Aldrin haben wir einen Spieler für das Offensive Zentrale Mittelfeld vom MTV Ludwigsburg für uns gewinnen können, in seinem letzten A-Jugend Jahr haben wir ihn davon überzeugen können, sich dem TGV Eintracht Beilstein anzuschließen und ihn somit auch an unsere SGM.

Jerome kommt ein Eigengewächs zurück nach Beilstein, seine letzte Station war in Großbottwar. Nun hoffen wir Jerome in seinen letzten beiden Jugendspielzeiten bei uns betreuen zu dürfen, mit seiner Qualität verstärkt er die Defensive unserer A-Jugend !

In Noah haben wir keinen direkten Neuzugang, da er die B-Jugend bereits bei uns als Gastspieler aus Untergruppenbach gespielt. Wir konnten ihn davon überzeugen sich in der A-Jugend dem SC Abstatt anzuschließen und somit weiterhin ein fester Bestandteil unserer Jugend zu sein. Noah verstärkt mit seinem Ehrgeiz und Kampfgeist unser Defensives Mittelfeld, zudem verfügt er über ein sehr starkes Passspiel.

Isa Akçay der vorerst letzte in der Runde. Auch Isa hat sich entschieden sein letztes A-Jugend Jahr bei uns zu verbringen und machte dies schließlich mit seinem Wechsel nach Beilstein offiziell. Isa verstärkt mit seinem Talent und Torhunger unsere Offensive.

Wir begrüßen alle Spieler herzlich in unseren Reihen und hoffen diese auch nach der Jugendzeit in unseren Vereinen betreuen zu können und von ihrer Qualität profitieren zu dürfen. Auf eine gute, gesunde und erfolgreiche Runde !

#wirsinddeinteam

SGM-ABI A Jgd gegen SGM Botenheim/Cleebronn 9:3

Am Mittwoch den 21.10.2020 durften wir Abends um 19:00 Uhr die Gäste aus der
Spielgemeinschaft Botenheim Cleebronn begrüßen. Unser Spiel wurde vor einigen Wochen auf
Grund von Quarantänefällen verschoben. Wie bei vielen Abendspielen verlief auch bei diesem
Spiel die Vorbereitung im Vorfeld nicht reibungsfrei, mancher stand im Stau, der andere war Privat
noch verhindert und so mancher verpasste den Bus, also war der Kader für das Spiel mit einer
Ausnahme erst um 18:30 Uhr komplett, dementsprechend verschlafen begannen wir auch das
Spiel, unser Gegner bemerkte dies und nutzte dann auch bereits in der 4. Spielminute die erste
Torchance und ging in Führung. Im direkten Gegenzug kamen wir in der 5. Minute durch Basti
zum 1:1. Wer meinte unsere Mannschaft hatte den Wecker gehört und war durch den ersten
Gegentreffer geweckt, der wurde leider enttäuscht, die Mannschaft hatte nur den
Schlummermodus aktiviert, so plätscherte das Spiel auch vor sich hin. Die SGM ABI war
überlegen, spielte aber nie wirklich Fußball sodass wir in der 16. Spielminute wieder in Rückstand
gerieten, allerdings war auch auf Seiten des Gegners nie wirklich der Siegeswille und die Lust
anzusehen zu gewinnen. Beide Mannschaften spielten eher so, als wollten sie die Anwohner um
den Beilsteiner Sportplatz herum nicht stören, kaum Emotionen, Tempowechsel und
Kommunikation prägten die erste Halbzeit in der es uns noch gelang durch einen schönen
Freistoß von Enrico und zwei Toren von Jan mit 4:2 in die Pause zu gehen. Nach der Pause wurde
das Spiel phasenweise zwar schneller und es wurden einige schöne Tore herausgespielt,
allerdings war unsere Mannschaft in keinem Moment bereit dafür etwas zu investieren, man hatte
das Gefühl je später es am Abend wurde, umso ruhiger wollte man sich auf dem Platz verhalten,
um ja nicht für Lärm zu sorgen. Wir schoßen in der 55. Minute durch Basti das 5:2, in der 59.
Minute durfte Jan wieder den Ball im Netz unterbringen, in der nächsten Minute war es wieder
Basti und das Spiel stand 7:2 für uns nach 60 Minuten. In der 71. Minute schoß Berkan das 8:2 für
und und Leon in der 81. Minute das 9:2, da wir an diesem Abend sehr brav waren, ließen wir auch
noch ein Tor für unseren Gegner in 84. Minute zu und das Spiel ging mit einem 9:3 für uns aus. Ja,
richtig, wir gewannen 9:3 und dennoch ein solch unzufriedener Bericht, denn nicht unser Spiel
und nicht unsere Tore führten an diesem Abend zu Höhepunkten, sondern die Tatsache ob uns
die Spielbälle ausreichen, da immer wieder einer im Gebüsch verschwand. Unsere Spieler waren
einfach an diesem Abend nicht bereit für ihre Tore zu arbeiten und waren trotz des hohen
Ergebnisses zur Freude des Trainers mit ihrer Leistung unzufrieden, denn in der Mannschaft steckt
viel mehr Potenzial und viel mehr Wille als an diesem Abend an Tag gelegt. Es spielten an diesem
Abend: Luca, Enrico, David, Ehil, Ben, Jannis, Felix, Leon, Basti, Berkan, Melvin, Jan, Nico H. und
Nils.
Unser Spiel am Samstag bei der TG Böckingen wurde aufgrund von Quarantänefällen
vorsichtshalber auf den 04.11.2020 verschoben, das Spiel findet auswärts um 19:00 Uhr statt.
Das nächste Spiel dürfen wir am 31.10.2020 um 15:15 Uhr in Beilstein gegen den SV Leingarten
bestreiten.

 

Orcun Poslu