1. Mannschaft: TGV Beilstein -SC Ilsfeld II 1:0 (0:0)

TGV-Elf festigt nach einem hart erkämpften Sieg gegen eine gute und faire Ilsfelder Mannschaft ihren 2. Tabellenplatz -So. Heimspiel  gegen TSV Ellhofen (14.30)

 

Über die 90 Minuten mußte unsere Elf in einem zähen Geduldspiel alle Register ziehen um die gut organiserte und von ihrem Trainer Emilio Petricca sehr durchdacht eingestellte Ilsfelder Elf zum Schluß auch etwas glücklich in die Knie zu zwingen . So mußte Trainer Björn Gehl auch sehr lange auf sein von der Mannschaft versprochenes nachträgliches Geburtstagsgeschenk nämlich die drei Zähler (mit denen unsere Elf Platz .2 weiter festigte ) warten. 75 Minuten ging die Rechnung der sehr fair auftretenden Ilsfelder auf, bis endlich das Bollwerk geknackt werden konnte . Schon gleich zu Beginn standen die Gäste sehr tief und ließen unsere Elf die deutlich mehr Ballbesitz hatte kommen . Auf dem engen Raum tat sich unsere Elf jedoch zu anfangs recht schwer Lücken zu reißen und zu Torchancen zu kommen .

 

Nach einer Auftaktchance in der 2.Min.(Marc Schaubach) dauerte es bis zur 17.Minute bis eine weitere gute Chance durch Patze Weller auf Vorlage von Felix Böttcher für Gefahr vor dem SCI -Tor sorgte. In der 20.Minute hatte Dennis Hübner mit einem Kopfball etwas Pech. Der SCI konnte im weiteren Verlauf jedoch durch schnelles Umschaltspiel auch für einige gefährlich vorgetragene Offensivakzente sorgen und die Zuschauer sahen ein unterhaltsames Spiel . In der 31.Min. lag das 1:0 für den TGV nach einem weiten Ball von Manu Vogt auf Felix in der Luft ,der Ball flog jedoch knapp am langen Pfosten vorbei. In der 36.Min war es wieder der agil spielende Marc Schaubach der für Gefahr vor dem Gästetor sorgte . Mit ihrer besten Torchance in den ersten 45.Minuten deutete  der SCI dann in der 42.Minute nochmals seine Gefährlichkeit an . Torlos ging es bei typischem Novemberwetter in die Kabinen . Auch die erste Torchance nach der Pause durften die Gäste für sich verbuchen und für die Beilsteiner hieß es weiter sich in Geduld zu üben um dann irgendwann zuzuschlagen. In der 53. Minute tauchte wieder Dennis Hübner vor dem Gästetor auf aber das 1:o sollte noch nicht fallen . Zu diesem Zeitpunkt und über weite Strecken der zweiten Halbzeit war es ein verteiltes Spiel und der Widerstand der Gäste war groß. Auch in der 63.Min.(Masho ) konnte unsere Elf den Führungstreffer leider nicht erzielen .

 

Dann endlich in der 75.Minute war der Knoten geplatzt . Der zuvor eingewechselte und für deutliche Belebung im TGV-Spiel sorgende Robin Weller bediente über links Felix Böttcher der die Lederkugel schön auf Marcel Krauß servierte und dieser ließ dem Ilsfelder Keeper Nico Pfeifer keine Chance . Das 1:0 war für unsere TGV-Elf jedoch alles andere als ein Ruhekissen und es sollte am Ende noch sehr eng werden mit den drei Zählern. Unsere Elf verpaßte es bei ihren weiteren Offensivaktionen entschlossener den zweiten Treffer nachzulegen und Ilsfeld kam dem Ausgleich immer näher. In den letzten Minuten stand dann sogar ein ums andere Mal das Glück auf unserer Seite bzw. unser guter Torwart Keck verhinderte reflexartig per Fußabwehr in der 86.Min. das 1:1 . Dann endlich nach gespielten 94.Minuten erlöste Schiri Giese aus Aspach, die TGV Anhängerschaft und die Mannschaft durften sich über weitere wichtige hart erarbeitete Punkte ( jetzt 30 Zähler ) freuen . Nun gilt es für die schwere Aufgabe am kommenden Sonntag gegen den aufstrebenden TSV Ellhofen alle Kräfte zu bündeln und mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung um die Punkte zu fighten . Ellhofen daß zu letzt auch in Abstatt gewann wird uns dabei sicherlich alles abverlangen und es bedarf sicher einer Topleistung um am Ende siegreich zu bleiben . Es gilt in der Trainingswoche alles dieser Partie unterzuordnen . Die Konkurrenz schläft nicht wie die Tabelle verdeutlicht (siehe u.a. Verfolger TSV Löwenstein) .Hier könnte uns am kommenden Wochenende auch der SC I.  gute und zusätzliche Schützenhilfe leisten !

 

Aufstellung : Keck- Cutura(87.Müller)- Hübner-Lebherz K.(70 Min.Weller R.)- Böttcher-Lebherz J.-Vogt(46.Tayhan)- Schaubach-Krauß-Arnold-Weller P.(27. Cihanoglu)
Ers.Schlitter -Krieger-Serdar-Dietz-Plath-Pittner-ETW Föll

 

Z. 30
S. Herr Giese,Aspach

 

Vorschau : So. 13.11. Heimspiel gegen Ellhofen (14.30 Uhr)
                So. 20.11. spielfrei
                So. 27.11. Spiel in Untergruppenbach (14.30 Uhr)
                So. 4.12.   Heimspiel Türk. Obereisesheim (bereits um 14 Uhr)

 

Presse Olaf Fries