1. Mannschaft: TGV Beilstein -TSV Ellhofen 0:0

TGV Beilstein -TSV Ellhofen  0:0      

TGV-Elf punktet gegen abwehrstarke Ellhofner und geht mit guter Perspektive in die letzten beiden Hinrundenspiele -So.27.11. Spiel in Untergruppenbach (14.30)

 

Schade ,am Ende hätte unsere Elf nach einem sehr guten und intensiv geführten Match gegen die mit sportlichem Rückenwind angereisten Ellhofner die drei Zähler verdient gehabt aber man haderte etwas mit der Chancenverwertung und mußte so mit dem torlosen Remis zufrieden sein . Trotzdem konnte man auf den erstmals geschlagenen Tabellenführer Obereisesheim (1.2 in Abstatt ) einen Zähler gutmachen. Bei guten äusseren Bedingungen war unsere Elf von Beginn an hellwach ,entschlossen und legte los wie die Feuerwehr . Der Ellhofner Keeper Wilke wurde rasch warmgeschossen und stand zu Beginn gleich mehrfach im Mittelpunkt . In der 2.Minute sagte Kai Lebherz aus 20 Metern “hallo ” und in der 5. Minute hatten die Gäste bei einem weiteren Distanzschuß von Felix Böttcher mächtig Dusel , der Flachschuß sauste Zentimeter am rechten Torpfosten vorbei . Auch in der 12.Minute konnte TSV TW-Wilke  gegen Felix Böttcher auf Vorarbeit von Tugy retten . In der 14.Minute eine Megachance wieder durch Felix und ein Reflex des Gästetorwarts verhinderte das 1:0 . Schon hier offenbarte sich das einzige Manko auf Beilsteiner Seite nämlich die Chancenverwertung in einem ansonsten wirklich tollen und auf hohem Niveau geführten Spiel.

 

Auch in der 18. Min. konnte Felix das Leder nicht im TSV Kasten unterbringen . Nur sehr langsam konnten sich die über 90 Minuten sehr defensiv auftretenden Gäste etwas aus der Umklammerung lösen und zeigten dann jedoch auch durch schnelles Umschaltspiel ihre Gefährlichkeit . Als die TGV-ler Mitte der ersten Halbzeit etwas die Luft rausnahmen konnte Ellhofen das Spiel sogleich offener gestalten und verzeichnete in der 38.Minute die größte Chance. In letzter Sekunde konnte hier Manu Vogt zusammen mit TW Sahin klären. Auf der anderen Seite blieb Felix in der 41.Min. abermals glücklos und es ging mit einem etwas schmeichelhaften 0.0 für die Gäste in die Kabinen. Mit Wiederbeginn zeigte Kai Lebherz aus 25 Metern mit einem Distanzschuß (46.) sogleich die Marschroute für die zweiten 45 Minuten auf . Ellhofen zog sich weiterhin fast komplett zurück und spekulierte auf schnelle Umschaltaktionen . Eine dieser brenzligen Situationen machte TW-Sahin der ins TGV-Gehäuse zurückgekehrt war mit einer prächtigen Parade im eins gegen eins zunichte . Ein Rückstand gegen das TSV Bollwerk wäre nur schwer drehbar gewesen. In den letzten 25 Minuten erhöhten die TGV-ler weiter den Druck und drängten auf den eigentlich längst fälligen Führungstreffer. In der 71. Minute traf Kai Lebherz nur den Querbalken 

 

Die Zeit lief nun gegen uns . Etwas Glück brauchte man jedoch in der 81. Minute als Manu einen leicht vertendelten Ball als letzter Mann nur mit einem Foul reparieren konnte und es der Schiri bei gelb beließ . Der nachfolgende Freistoß brachte dem TSV nichts ein. Die letzte gute TGV Chance in einem unhaltsamen und stets fair geführten spannenden Match hatte dann Robin Weller in der 87.Minute . Leider sollte der erlösende Treffer jedoch nicht mehr fallen und unsere Elf mußte mit dem torlosen Remis zufrieden sein . Nach einem freien Wochenende zur Regeneration kann man aber optimistisch und mit guten Aussichten dann in die letzten beiden Hinrundenspiele starten mit dem Ziel als Tabellenzweiter in die Winterpause zu gehen . Zum nächsten Spiel geht dann die Reise zunächst nach Untergruppenbach wo uns bei sicherlich schwerem Boden ein kampfbetontes Spiel erwarten wird daß es gilt anzunehmen und erfolgreich mit drei weiteren Zählern abzuschließen . Als abschliessendes Highlight kommt dann der “nicht unschlagbare Tabellenführer Obereisesheim am So. 4.12. (14 Uhr) ins Langhansstadion .

Aufstellung : Sahin – Hübner-Lebherz K – Tayhan(gelb)-Böttcher-Cihanoglu-Lebherz J.- Krieger-(57. Weller R.)- Vogt(gelb)-Schaubach (69.Zürn)-Arnold
Ers. Müller-Serdar-Plath-Pittner-

Z.33
S.Herr Vrakas,Leonberg

Vorschau :   So. 20.11. spielfrei
                    So. 27.11. Spiel in Untergruppenbach  (14.30 Uhr)
                    So. 4.12.   Heimspiel Türk. Obereisesheim (bereits um 14 Uhr !)

Presse Olaf Fries