I.Mannschaft : TV Flein – TGV Beilstein 0:1 (0 :1)

TGV-Elf nimmt auch die Hürde Flein und feiert ihren 3.Saisonsieg -So. 18.9. Derby- Heimspiel gegen Auenstein (15 Uhr)

 

Nach den beiden Auftakterfolgen durfte man gespannt sein ob es auch in Flein ein weiteres Erfolgserlebnis für unsere Elf geben würde ?
Bei erneut hochsommerlichem Wetter setzte sich unsere Elf am Ende in diesem “heissen” Duell beim zuvor auch noch ungeschlagenen TV Flein verdient durch.
Zunächst nahm die Begegnung nur sehr schleppend Fahrt auf und kein Team konnte sich entscheidende Vorteile erarbeiten. Die TGV-ler versuchten sofort Präsenz zu zeigen und die Fleiner frühzeitig anzulaufen .

 

Torchancen blieben hüben wie drüben zunächst Mangelware. In der 15.Minute versuchte es Masa aus der Distanz . In der 23.Minute ein Freistoß von Masa und Manu Vogt setzte das Leder am langen Pfosten nur haarscharf am Kasten vorbei . Zu diesem Zeitpunkt gewann unsere Elf langsam an Obergewicht und konnte sich mehr Spielanteile sichern. In der 30.Minute nochmals ein satter 25 Meter Schuß der von Fleins TW Rennhofer aber pariert wurde.

 

Dann die zu diesem Zeitpunkt schon verdiente Beilsteiner Führung in der 32.Minute als Manu Vogt einen weiten Ball maßgerecht auf Felix Böttcher servierte und dieser per Hinterkopf zum 0:1 für die Eintracht verlängerte . Das war die an diesem Nachmittag bei brütender Hitze ultimativ wichtige Führung welche den Fleinern im weiteren Verlauf schwere Beine machte. Die Elf von Björn Gehl u. Manu Vogt hatte die Partie gut im Griff und brachte das 1:0 sicher in die Halbzeitpause.

 

Entschlossen kamen die Fleiner aus der Kabine zurück und versuchten den schnellen Ausgleich herzustellen. Für unsere Elf galt es nun weiter konzentriert zu agieren und den zweiten Treffer zu suchen. Die Fleiner fanden spielerisch weiter keine Lösungen und konnten sich kaum zwingende Torchancen herausspielen . So war unsere Elf dem 2.0 wesentlich näher (der eingewechselte Patze Weller 61.) . In der 63.Minute parierte auf der anderen Seite Sahin Özel bei einer der wenigen Fleiner Gelegenheiten gewohnt sicher.

 

In der 71.Minute war es wieder Patze der eine Vorlage von Manu Vogt leider nicht per Kopf verwerten konnte. Der finale Paß im Beilsteiner Spiel fehlte nun einfach hin und wieder um endgültig den Sack zuzumachen .Die dickste Chance hatte noch Felix Böttcher in der 85. Minute als er nach Vorlage von Manu das Leder nur knapp über die Latte jagte. Der TV Flein hatte nichts mehr anzubieten und mußte nach (durch Trink- und Verletzungspausen ) gefühlten 100 Minuten im Glutofen des Fleiner Stadions den Beilsteinern den Sieg überlassen .

 
Die TGV-ler feierten so vor dem nun anstehenden Derby gegen Auenstein bereits ihren 3.Saisonsieg und streben mit 9 Punkten einem Traumstart entgegen !

 
Aufstellung : Sahin- Cutura-Lebherz K. – Turgay Tayhan (90. Plath)- Böttcher-Cihanoglu- Lebherz J. (25. Krauß)- Weller R.(60. Weller P.)- Vogt (gelb-rot -nach dem Spiel -87. Müller )- Schaubach (gelb) – / Ers. Föll, Serdar , Hussam, Pittner ,Kern

 
Vorschau : So. 18.9. Heimspiel gegen SSV Auenstein (15 Uhr) “Its Derbytime “
So. 25.9. Spiel in Löwenstein (15 Uhr)

 
Presse Olaf Fries